Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Outdoor-Fitness-Gerätepark Triftanlagen heute eingeweiht

Der Outdoor-Fitness-Gerätepark Triftanlagen wurde heute eröffnet und auch gleich eingeweiht. Der Park wurde auf Anregung der Projektgruppe der IGS Celle gebaut und so lag es nahe, dass auch Schülerinnen und Schüler der IGS „ihr neue Projekt“ testen wollten. So zeigte es sich, dass alle Geräte Zuspruch fanden und perfekt genutzt worden. Wer noch nicht in Perfektion zurechtkam, kann so oft er/sie will daran arbeiten.

Wie Oberbürgermeister Jörg Nigge bei der Eröffnung erläuterte, sei dieser Gerätepark ein weiterer Moaikstein zur Verwirklichung des Sportwentwicklungsplans. Spiel und Sport soll in das Alltagleben der Menschen integriert werden, dazu bedarf es an Bewegungsanreizen im öffentlichen Raum, das heißt auf Wegen, in Grünflächen oder Parkanlagen. Und so wird es seit 2021 umgesetzt. Ziel ist es, offene Sport- und Bewegungsangeboten zu schaffen und damit den Freizeitsport von all´ jenen zu fördern, die sich nicht unbedingt an einen Verein binden wollen.

Projektgruppe der IGS Celle war an den OB herangetreten, hat ein Projektvideo erstellt und einen Antrag auf den Bau einer Calisthenics-Anlage gestellt. Die Sportabteilung im Neuen Rathaus setzt Projekte im Rahmen des Sportentwicklungskonzeptes („Sport im Freien“) um und dabei fließen auch Ideen der Schüler ein.

So können nun Bürger ohne Vereinszugehörigkeit kostenlos trainieren. Vor allem ist das Training zeitunabhängig. Der Gerätepark bedeutet Erweiterung der Aufenthaltsqualität in den Triftanlagen; ein Spielplatz und eine Basketballanlage sind bereits vorhanden. Der Platz ist zentral gelegen und kann daher bei Bedarf auch in den Schulsport integriert werden.

Die Kosten für das Gesamtprojekt betragen rund 150.000 Euro und wurden mit ca. 129.000 Euro durch das Landesförderprogramm „Perspektive Innenstadt“ gefördert.

Was ist Calisthenics?

Calisthenics ist ein Teil der Fitness- bzw. Kraftsportbewegung. Hierbei wird der Fokus auf Eigengewichtsübungen gelegt. In erster Linie zielt das Training auf einen Muskel- und Kraftaufbau durch die Optimierung natürlicher Bewegungen ab. Dadurch werden die Muskelkraft, Körperkontrolle und Beweglichkeit gefördert. Die Calisthenics-Bewegungen sind ganzheitlich und fördern das Zusammenspiel aller Muskeln. So wird nicht nur eine solide Basis an Kraftausdauer aufgebaut, sondern es werden auch Leistungsunterschiede zwischen den einzelnen Muskelpartien ausgeglichen. Dadurch haben muskuläre Dysbalancen, die häufig für Schmerzen und eingeschränkte Bewegungs- und Trainingsfreiheit sorgen, keine Chance. Durch das Fehlen von zusätzlichen Gewichten ist Calisthenics für Verletzungen weniger anfällig.

PR/Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige