Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

US-Nationalfeiertag hat auch in Celle Tradition

  • Celle

Wann haben die Vereinigten Staaten ihre Unabhängigkeit von Großbritannien erklärt? Am 4. Juli 1776 – oder doch am 2. Juli? Beide Daten sind richtig. So feiert die Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Celle e.V. ihren alljährlichen „American Day“ – zum 22. Mal übrigens – am Sonntag, 2. Juli 2023 im Museumscafé Baxmann, An der Stadtkirche 1 (Stechbahn).

Aber was hat das mit dem 2. Juli auf sich? Für die grundsätzliche Entscheidung, künftig als „free and independent States“, ohne Loyalität zur britischen Krone, zu bestehen, stimmte eine Delegiertenversammlung bereits am 2. Juli. Aber es dauerte zwei weitere Tage, bis sich die Versammlung auf die Formulierungen in der „Declaration of Independence“ einigen konnte. Unterschrieben wurde sie am 4. Juli, dem bekannteren Datum.

In Celle beginnt die Feier am 2. Juli 2023 ab 14 Uhr mit einem Open House im Innenhof des Museumscafés Baxmann. Dort gibt es Gelegenheit zum Klönen, Live Country Musik, Hotdogs, Snacks & Drinks (auf eigene Kosten) – und die legendäre Baxmann/USA-Torte, deren diesjährige Thema erst am 2.7. bekannt wird. Eine großzügige Tombola („raffle“) rundet den Nachmittag ab.

Alle Interessierten sind ohne Voranmeldung herzlich willkommen. Mehr zu den sonstigen Aktivitäten der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft (u.a. Thanksgiving Day, Read ’n Chat Group, Pflege der Beziehungen zur Partnerstadt Tulsa/Oklahoma, excursions in Celle) wird man dort auch erfahren können.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige