Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Seminar „Einführung ins Taping – Sanft gegen den Schmerz“

  • Eschede

Der „Erste Norddeutsche Verein für Homöopathie und Lebenspflege e.V.“ bietet am Samstag, den 9. September 2023 in der Zeit von 10:00 bis 16:30 Uhr in Eschede im neuen Eschenhuus ein Tagesseminar zum Thema „Einführung ins Taping – Sanft gegen den Schmerz“ mit Jacek Skarbek, Heilpraktiker in Weyhe an.  

Bei über 90% der Schmerzpatienten sind die Beschwerden muskulär bedingt. Verspannte Muskeln können darüber hinaus auch Tinnitus, Migräne oder Verdauungsstörungen verursachen. Während des Kurses wird die richtige Handhabung der Tapes vorgestellt und das Aufkleben demonstriert und geübt. 

Die Tapes können zum Einsatz kommen bei

  • Halswirbelproblemen sowie Lenden- und Kreuzschmerzen
  • Schulter-, Knie- und Hüftgelenkschmerzen
  • Tennis- und Golfellenbogen
  • Asthma
  • Verstopfung und Regelschmerzen Hallux valgus.

Der Kurs richtet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse.  Da das Bekleben des eigenen Rückens u. ä. nicht möglich ist, wäre es ratsam, sich zu zweit anzumelden. Bitte bringen Sie zum Kurs eine scharfe Schere, eine Decke, lockere Kleidung und die Bereitschaft zum gegenseitigen Üben mit.  

Eine Anmeldung ist per E-Mail an verein@homoeopathie-eschede.de erforderlich. Kosten für Nicht-Mitglieder: 15 EUR / Bezahlung bei Anmeldung Kosten pro Tapingrolle: 6 EUR (vor Ort an den Dozenten zu zahlen) Pro Teilnehmer fallen 6,00 EUR Materialkosten (Tape und Skript) an.  

Das vollständige Programm des „Ersten Norddeutschen Vereins für Homöopathie und Lebenspflege e.V.“ in Eschede finden Sie unter www.homoeopathie-eschede.de, Es gilt bis Dezember 2023.

PR
Foto: jossuetrejo_oficial / Pixabay

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige