Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Spiel – Spaß – Spannung: Start frei für den Herbstferienpass

  • Celle

Ab Sonnabend, 14. Oktober, heißt es wieder „Spiel, Spaß und Spannung“ mit dem Herbstferienpass für alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 17 Jahren. Ein kleiner Streifzug durch das, was sich das Team Jugendarbeit der Stadt Celle diesmal wieder gemeinsam mit vielen Partnern ausgedacht hat, zeigt: Hier kommen wirklich alle auf ihre Kosten.

Licht aus – Schwarzlicht an! Unter diesem Motto startet das Programm mit einer Sportnacht im Dunkeln. Aktiv sein heißt es auch beim Discofox und Cha-Cha-Cha sowie beim Yoga und Hallenhockey.

Kreativität ist ebenfalls gefragt, sei es beim Gestalten von Schlüsselanhängern, Vogelhäuschen, Filzen zu Halloween, Action Painting und vielem mehr. Dramatisch geht es beim Lasertag in Hildesheim, beim Gruselabenteuer mit Übernachtung, Halloween im Heidepark sowie bei der Halloween-Party zu. Neben der bereits bewährten Fahrt nach Prag, führt ein mehrtägiger Ausflug in unsere Bundeshauptstadt Berlin.  

Wer DJ werden möchte, kann sein Talent in einem 4-tägigen Workshop vertiefen und sein Können anschließend auf der Halloween-Abschlussparty präsentieren. Mit den neuen VR-Brillen geht es virtuell durch Celles Innenstadt und anschließend ins Celler Schloss. Ein weiteres Highlight: die Fahrt nach Hamburg zum Musical MAMMA MIA!

Diese und viele andere Angebote sind auf der Internetseite www.celle-ferienpass.de zu finden. 

Neuerung beim Buchungssystem 

Eine Neuerung gibt es beim Buchungssystem. Bereits jetzt sind alle Ferienpassangebote zur Ansicht freigeschaltet. Wer registriert ist, kann sich eine Wunschliste auf der Ferienpassseite anlegen. Per Zufallsprinzip läuft die Zuteilung der Angebote maschinell. Im letzten Schritt werden dann die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über das Ergebnis informiert. Wann welcher Schritt erfolgt, wird auf der Startseite des Ferienpasses veröffentlicht. 

So wird´s gemacht: Die Aktion, an der man am liebsten teilnehmen möchte, wird an die erste Stelle der Wunschliste gesetzt, die zweitliebste an Stelle zwei und so weiter. Es ist völlig egal, wann die Wunschliste erstellt beziehungsweise wann die Aktionen dafür auswählt wird. Wer direkt nach der Freischaltung seine Aktionen auswählt, hat keine besseren Chancen als andere, die ihre Wünsche erst kurz vor dem Ende der Wunschlisten-Phase benennen. Somit wird das Anmeldeverfahren entzerrt, der zeitliche Druck aus der Anmeldung genommen und eine Serverüberlastung vermieden.

Noch ein Tipp: Zu vielen Veranstaltungen kommen registrierte Ferienpasskinder kostenlos – die CeBus macht´s möglich!  

Irgendetwas klappt mit der Anmeldung nicht oder es entstehen Fragen? Anruf beim Team der Jugendarbeit der Stadt Celle, Telefon 12 54 66 oder 12 54 03, genügt.

PR
Foto: LuidmilaKot / Pixabay

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige