Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Die Scham der Generationen – Filmabend in Sülze

  • Sülze

Im Rahmen eines Filmabends im evangelischen Gemeindehaus in Sülze zeigt die Fabian-und-Sebastian-Kirche am Freitag, 29. September, um 19.30 Uhr die deutsche Tragikomödie „Mittagsstunde“ aus dem Jahr 2022.

Für den Kieler Dozenten Ingwer (Charly Hübner) stellt sich die existenzielle Frage, was er vom Leben erwartet. Um seinen pflegebedürftigen Eltern unter die Arme zu greifen, legt er ein „Sabbatjahr“ ein und zieht zurück in sein nordfriesisches Heimatdorf. Das kleine Örtchen hat er jedoch ganz anders in Erinnerung. Die Dorfschule hat längst geschlossen, die kleinen Bauernhöfe sind großen Gasthöfen gewichen, auf dem Feld wird nur noch Mais angebaut. Wieder zuhause, kommen für Ingwer nach und nach die Geheimnisse der Vergangenheit ans Licht.

„Mittagsstunde“ ist ein urkomischer, trauriger und einfühlsamer Film. Auf unterschiedlichen Zeitebenen spielend erzählt er eine berührende Familiengeschichte. Das fanden auch die 300.000 Besucherinnen und Besucher, die ihn im vergangenen Jahr zu einem Programmkino-Hit machten.

Die regelmäßig stattfindenden Filmabende in Sülze sind offen für alle Interessierten. Sie präsentieren Filme, die durch ihre Thematik zum Gespräch anregen. Der Eintritt ist frei.

PR
Foto: geralt / Pixabay

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige