Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Schützengesellschaft Westercelle von 1644 e.V. mit neuem Equipment Stiftergemeinschaft der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg fördert  Jugendbereich

Zwei neue Luftdruckwaffen, ein Schießhandschuh sowie zwei für den Jugendbereich  geeignete Schießjacken nennt die Schützengesellschaft Westercelle Ihr Eigen. Neben  der Stadt und dem Landkreis Celle unterstützte die Stiftergemeinschaft der Sparkasse  Celle-Gifhorn-Wolfsburg mit rund 770 Euro die Anschaffung und sorgt somit für ein  noch umfassenderes Angebot der Schützengesellschaft.  

Für den Vorsitzenden der Schützengesellschaft Hans-Jürgen Grzanna eine  Bereicherung des Angebotes für Jugendliche: „Mit der neuen Ausrüstung schaffen wir enorme Mehrwerte für unsere Jugendabteilung und setzen dabei auch auf einen  gewissen Nachhaltigkeitsaspekt, denn die Schießjacken konnten wir gebraucht  beschaffen. Gerade bei unseren Heranwachsenden ein nicht unwichtiger Punkt. Wir  erhoffen uns zudem weiteren Zulauf für die Jugendgruppe, die immer dienstags ab  17:00 Uhr trainiert.

Jugendbetreuer Werner Narjes (v.l.), Lara Germer, Rika Meier, Jugendbetreuerin Svenja Meyer und Dirk Suhrkamp, Direktor der Region Celle

Dirk Suhrkamp, Direktor der Region Celle, verschaffte sich einen  eigenen Eindruck. Exklusiv zeigten die Jugendbetreuer Svenja Meyer und Werner  Narjes die Handhabung der Sportgeräte. „Das Schützenwesen ist so vielfältig und ich  finde es persönlich sehr wichtig, dass die hier stattfindende Jugendarbeit  wertgeschätzt wird. Dass wir mit unserer Förderung dazu beitragen, freut mich sehr. Ich  wünsche den Westerceller Schützenschwestern und Schützenbrüdern über alle  Altersgrenzen hinweg weiterhin „Gut Ziel“ und viel Erfolg bei den kommenden  Herausforderungen.“ 

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige