Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

CD-Kaserne übernimmt Leitung der Congress Union: Geschäftsführung entlassen

Die finanziellen Belastungen und Sanierungserfordernisse der Congress Union haben die Stadt Celle dazu bewogen, entschlossen zu handeln. Mit einem klaren Schritt zieht die Stadt die Reißleine, um die Zukunft der Veranstaltungshalle zu sichern. Nachdem Verluste in Höhe von 2 Millionen Euro jährlich verzeichnet und erhebliche Sanierungskosten prognostiziert wurden, hat die Stadtverwaltung die Geschäftsführung entlassen.

Die Verantwortung für die Zukunft der Congress Union übernimmt nun die stadteigene Tochtergesellschaft, die CD-Kaserne. Dieser strategische Schritt soll dazu dienen, der Veranstaltungshalle neue Impulse zu verleihen und die finanziellen Defizite innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren zu minimieren. Erst dann wird eine umfassende Bewertung vorgenommen, um zukünftige Entscheidungen zu treffen.

Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge äußerte sich zu diesem Schritt in einem Videostatement vor der Congress Union. Er betonte die Herausforderungen, denen die Veranstaltungshalle in den letzten Jahren gegenüberstand, und hob die dringende Notwendigkeit von Maßnahmen hervor. Die Sanierungsbedürfnisse des Gebäudes werden auf bis zu 35 Millionen Euro geschätzt, was die finanzielle Belastung für die Stadt verdeutlicht.

„Wir haben viele Optionen in Betracht gezogen, von der einfachen Sanierung bis hin zum vollständigen Neubau“, erklärte Dr. Nigge. „Nach umfassenden Überlegungen und eingehenden Gesprächen haben wir uns entschieden, die Geschäftsführung an unsere Tochtergesellschaft, die CD-Kaserne, zu übertragen. Wir sind zuversichtlich, dass diese Maßnahme neue Perspektiven eröffnet und dazu beiträgt, das finanzielle Defizit zu reduzieren.“

Der Oberbürgermeister betonte jedoch auch die Bedeutung des historischen Erbes der Congress Union. „Wir werden weiterhin daran arbeiten, dass der historische Teil der Congress Union erhalten bleibt“, versicherte er.

Die Entscheidung, die Geschäftsführung zu übertragen und neue Impulse zu setzen, wurde von Experten und Beratern unterstützt. Die CD-Kaserne, mit ihrer Erfahrung in der Veranstaltungsbranche und ihrem Engagement für nachhaltige Lösungen, wird nun die Zukunft der Congress Union gestalten.

Redaktion
Celler Presse
Foto: Celler-Presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige