Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Großreinemachen mit der Ortsfeuerwehr Bostel

Traditionell wie jedes Frühjahr lud die Feuerwehr Celle – Ortsfeuerwehr Bostel alle großen und kleinen Bostelerinnen und Bosteler zum Umweltsammeltag ein.

Auf drei Routen durch und rund um das Dorf wurde allerlei Müll gesammelt. „Auch in diesem Jahr ist wieder einiges zusammengekommen“ resümiert der stellvertretende Ortsbrandmeister Robert Junkereit mit gemischten Gefühlen. Er freut sich zum einen, dass wieder über 30 Bostelerinnen und Bosteler der Einladung gefolgt sind und engagiert und fleißig gesammelt haben. Andererseits ist er traurig, was alles so achtlos weggeworfen wird. „Fassungslos macht es mich, wenn ganze Müllsäcke z.B. mit Windeln vorsätzlich in der wunderschönen Landschaft entsorgt werden“ ergänzt Gruppenführer Holger Kopke, der auch in seiner Freizeit häufig die Wege rund um das Dorf von Müll befreit.

Alle Beteiligten freuten sich jedoch über das Gemeinschaftsgefühl, bei dem Kinder, Jugendliche, Erwachsene und sogar Hund „Molly“ gemeinsam etwas für den lokalen Umweltschutz unternahmen. Als der Müll sortiert und der Restmüll im von dem Abfallzweckverband Celle zur Verfügung gestellten Container verstaut war, wurden alle Helfenden mit Bratwurst, Pommes und einem leckeren Kaffee aus dem Bosteler Coffeebike belohnt.

S. Martens
Foto: FF Bostel

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige