Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

„Soziale Ente“: Von Poll Immobilien spendet 100 Rennenten

Zum diesjährigen Celler Entenrennen bieten die Von Poll Immobilien GmBH Celle und das Onkologische Forum gemeinsam mit der Celler Tafel e.V.eine „Soziale Ente“ an. Bedürftige Celler Familien bekommen jeweils eine der begehrten Rennenten kostenfrei bei der Celler Tafel ausgehändigt. Wie Jens Rode, Vorsitzender der Celler Tafel betonte, wolle man damit den Familien mit Kindern eine Freude machen. Sie können dann mit der Ente am 4. Entenrennen teilnehmen, das am 8. Juni um 11 Uhr gestartet wird, und natürlich einen der tollen Preise gewinnen.

Die soziale Teilhabe stehe hierbei im Fokus, hob Michael Sturm, Fundraiser beim Onkoforum, hervor.“Unser großer Dank gilt der Celler Tafel, die sich sofort bereit erklärt hat, diese Aktion zu unterstützen und durchzuführen, und dem Celler Immobilien-Unternehmen „Von Poll Immobilien GmbH, Simon von Collrepp“, das als Sponsor des Celler Entenrennens zusätzliche 100 kleine Rennenten für diese Aktion spendet“, erläuterte Michael Sturm bei der heutigen Übergabe bei der Celler Tafel. Stellvertretend für viele andere Kundinnen und Kunden der Tafel war Laura Trapp mit Sohn Sandro (9) anwesend, der nun der allerste Besitzer einer „Sozial Ente“ ist.

vlnr. Jens Rode, Vorsitzender der Celler Tafel, Laura Trapp und Sohn Sandro, Simon von Collrepp, Bärbel Geiger vom Vorstand der Celler Tafel, Dr. Cathérine Hollerbach vom Vorstand des Onkoforums und Fundraiser Michael Sturm

Das Celler Entenrennen ist ein etabliertes Benefizevent, das alle zwei Jahre viele tausend Celler mit einer familienfreundlichen Show auf der Ziegeninsel und darüber hinaus attraktiven Siegerpreisen in seinen Bann zieht. Kleine Rennenten zur Teilnahme, von denen letztlich ca. 5000 Stk. auf der Aller das Rennen unter sich ausmachen werden, können Entenfans und Unterstützer des Onkologischen Forums Celle gegen eine Spende von 5 Euro/ Stk. an rund 80 Verteilungsstellen im Landkreis bekommen.

Was aber, wenn 5 Euro einen solch hohen Betrag für einen Haushalt darstellen, dass sich eine Familie die Teilnahme am Rennen, am Event und letztlich auch die Chance auf Siegerpreise gar nicht leisten kann? Vor dieser Hürde stehen sicherlich einige Celler Familien, die unter diesen Voraussetzungen nicht an dem gemeinnützigen Event teilnehmen können. Daher wird in diesem Jahr erstmalig die “Soziale Ente“ beim Celler Entenrennen eingeführt.

PR/Redaktion
Celler Presse
Foto: Celler-Presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige