Gelenk Neumarkt: Erste Abbruchmaßnahmen

CELLE. Nachdem die Rahmenplanung für das Gebiet „Ziel 1 Gelenk Neumarkt“ erstellt wurde, erfolgen nun Baumaßnahmen auf dem Areal. In einem ersten Schritt wird das historische Gebäude der Rathsmühle freigestellt. 

Hierzu werden im Umfeld die Relikte der aufgegebenen gewerblichen Nutzung, zu dem auch das ehemalige Verwaltungsgebäude auf der Südseite des Mühlengebäudes (Mühlenstraße Nr. 15) gehört, beseitigt. Das Gebäude, das seit einiger Zeit leer steht, verdeckt das Hauptgebäude und ist mittlerweile baulich stark geschädigt. Mit dem Kauf der Rathsmühle war dieses Gebäude ebenfalls in den Besitz der Stadt Celle übergegangen. 

Nachfolgend sollen die übrigen nicht mehr notwendigen Restanlagen (Trafogebäude nordwestlich der Rathsmühle, Schuppen und Kabelbrücken) ebenfalls abgebrochen werden. 

Anteilig gefördert werden diese Maßnahmen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. 

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: