Verband Wohneigentum Nds. e. V.

Print Friendly, PDF & Email

Der Verband Wohneigentum e.V. (vormals Deutscher Siedlerbund e.V. – Gesamtverband für Haus- und Wohneigentum) tritt für die Förderung und den Erhalt des selbstgenutzten Wohneigentums ein. Auf allen politischen Ebenen setzt er sich dafür ein, dass auch junge Familien den Traum vom eigenen Heim verwirklichen können.

Gleichzeitig berät der Verband Wohneigentum e.V. im Sinne des Verbraucherschutzes neutral und unabhängig sowohl Bauherren als auch Wohneigentümer. Es werden nahezu alle Bereiche rund um Haus und Grundstück in die Informations- und Beratungstätigkeit einbezogen: Fragen zu Steuern und Gebühren ebenso wie zu Bau, Energieeffizienz und Gartengestaltung.

Dem Verband Wohneigentum e.V. gehören 16 Landesverbände an. Dadurch kann die Arbeit noch besser auf das jeweilige Bundesland und die dortige Gesetzgebung abgestimmt werden.

Die Informations- und Beratungstätigkeiten sowie Service-Leistungen für Mitglieder und Gemeinschaften werden direkt durch die Landesverbände angeboten.

Der Verband Wohneigentum (VWE) ist mit ca. 370.000 Mitgliedern bundesweit – der größte Interessenverband von Eigenheimbesitzern in Deutschland, parteipolitisch und konfessionell unabhängig.

Als Dachverband unterstützt der VWE Landesverband Niedersachsen mit Sitz in Hannover seine knapp 50.000 Mitglieder mit 43 Kreisgruppen bei der Umsetzung satzungsgemäßer Ziele. Ausschüsse und Arbeitskreise begleiten und fördern die Arbeit des Vorstandes.

Die Kreisgruppe Celle hat ihre ersten Wurzeln vor 75 Jahren geschlagen. Sie gehört zu den Selbsthilfebewegungen, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts aufgrund der wirtschaftlichen Notlage zusammengeschlossen haben.

Um die Wohnungsnot nach dem ersten Weltkrieg zu lindern, wurden Verordnungen über Erbbaurecht, Siedlungsgesetze und das Heimstättengesetz erlassen und die Grundlage für die „vorstädtische Kleinsiedlung“ geschaffen.

Die Kreisgruppe Celle war von Beginn an damit betraut, sich für ihre Siedlergemeinschaften und deren Mitglieder einzusetzen. Schon vor und nach dem Krieg war sie Bindeglied zwischen Mitgliedern und der Niedersächsischen Heimstätte und dafür verantwortlich, dass nach dem Gesetz der Niedersächsischen Heimstättenverordnung gebaut wurde. Sie hat sich dafür eingesetzt, dass Kinderspielplätze gebaut wurden oder wenn es um Erschließungsbeiträge, Erbschaftsangelegenheiten oder Einheitswertbescheide ging. Neujahrsempfänge wurden durchgeführt sowie auch die Teilnahme an landesweiten Wettbewerben unter dem Thema „Die beste Kleinsiedlung“. Durch den Einsatz der Kreisgruppe Celle entstanden neue Wohngebiete.

Die Kreisgruppe Celle im VWE setzt sich ein für die Förderung und den Erhalt des selbstgenutzten Wohneigentums. Dazu gehört unter anderem der Schutz vor überhöhten kommunalen Abgaben, aber auch die Stärkung des sozialen Gefüges in der Nachbarschaft und Unterstützung der Familie.

Allein in der Kreisgruppe Celle laden 26 Gemeinschaften mit derzeit insgesamt 4100 Mitgliedern zu Ausflügen, Festen, Hobbykreisen oder Aktionen für Kinder und Jugendliche ein.

Wesentliches Merkmal zu ähnlichen Verbänden ist der ausgeprägte Gemeinschaftssinn unter den Mitgliedern. Nicht Besitz und Eigentum, sondern das gemeinsame Miteinander stehen im Vordergrund

Weitere Informationen zu unseren Leistungen und vielem mehr finden Sie auf unseren Internetseiten unter: www.verband-wohneigentum.de/kg-celle

Lassen Sie sich noch heute unverbindlich beraten!


Verband Wohneigentum Nds. e. V.
Kreisgruppe Celle, Wolfgang Gasser, 1. Vorsitzender
Torfweg 1
29313 Hambühren
Email: kreisgruppe-celle@verband-wohneigentum.de
Internet: www.verband-wohneigentum.de/kg-celle



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen