WORT – BILD – TON

CELLE. Mit zahlreichen Aktionen möchte die VHS Celle vom 20. März bis 1. April in einer „Leistungsschau der Möglichkeiten“ die Vielseitigkeit und das Engagement der einzelnen VHS-Gruppen einem breiten Publikum zeigen. Für die bunte Mischung aus Literatur, Gesang und bildender Kunst sind jeweils die Gruppen der VHS federführend. Die VHS lädt alle Interessierten zu den Veranstaltungen ein, um sich von dem Erlernten der einzelnen Teilnehmer zu überzeugen, sich unterhalten zu lassen oder im Anschluss vielleicht selbst in einem Kurs aktiv zu werden.

Neben den „normalen“ Lernkursen, bietet die VHS Celle auch kreative Kurse an. Diesen Kursen möchte die Volkshochschule mit der Aktion „WORT – BILD – TON“ eine Bühne bereiten. Die Bürgerinnen und Bürger können sich von der Vielseitigkeit überzeugen und sind stets eingeladen, beim nächsten Kurs selbst mitzumachen. Mit etwas Zeit und Engagement kommt jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten zu einem Ergebnis, unterstreicht der stellvertretende Leiter der VHS Karlheinz Rehling.

KONZERT
20. März, 20:00 Uhr
Beckmann-Saal, Magnusstraße 4
Zu Beginn der Veranstaltungsreihe startet der VHS Chor mit einem Konzert am 20. März um 20:00 Uhr. Unter dem Motto „spring, spring, spring“ läutet der Chor den Frühling ein. Die wechselnden Darbietungen aus Musik und lyrischen Frühlingstexten werden durch gemeinsames Singen komplementiert. Die Besucher werden animiert, gemeinsam mit Gruppe zu singen. Um Textunsicherheiten vorzubeugen, liegen die Texte ausgedruckt an jedem Platz. Ein gemeinsames lebhaftes Erlebnis, das auch die Fertigkeiten des VHS Chores zeigen soll. Interessierte sind laut VHS immer gerne eingeladen, auch selbst an diesem Kurs im Anschluss teilzunehmen. Der Eintritt ist frei. Es geht ein Hut rum.

LESUNG
24. März, 15:00 Uhr
VHS-Haus, Trift 17, Raum 3
Rosemarie Schilling und Karlheinz Rehling widmen sich in der Lesung am 24. März ganz dem Thema Heinrich Heine. „Sie saßen und tranken am Teetisch..“ lautet der Titel des Nachmittags, indem sie sich Heine chronologisch aber auch biografisch nähern. Eintritt: 9,00 €.

AUSSTELLUNG
27. März, 18:30 Uhr
VHS-Haus, Trift 20
Von Öl-, Aquarell- bis zur Acrylmalerei zeigen die VHS Kurse ihr kreatives Können. Die VHS möchte in ihren Kursen die einzelnen Techniken lehren und die Teilnehmer im Entstehungsprozess unterstützen. Die eigentliche Kreativität und die individuellen Stile möchte man jedoch nicht durch zu strenge Auflagen bremsen. Die Künstler präsentieren ihre Werke der Malerei und Goldschmiedekunst, aber auch anderem Kunsthandwerk am 27. März in der Ausstellungseröffnung im VHS Haus. Dort wird die Ausstellung in den Fluren noch bis zum 28. Mai für alle Besucher zu sehen sein. Der Eintritt ist frei.

SCHREIBKRÄFTE
27. März, 20:00 Uhr
Saal des VHS-Hauses, Trift 20
Schreibwerkstatt trifft Prosaschmiede. Gemeinsam stellen die beiden Gruppen Texte vor, wobei die Schreibwerkstatt auch einen lyrischen Einschlag hat, was der Prosagruppe fehlt. Ein spannendes Projekt der beiden VHS Gruppen mit eigenen Texten. Der Eintritt ist frei. Es geht ein Hut rum.

OFFENE WERKSTATT
29. März, 10:00 – 16:00 Uhr
VHS-Haus, Kreativraum, Trift 20
Günter Duden lädt zum Schnuppertag in die „Offene Werkstatt“. Das Motto an diesem Tage: „Faszination Papier“. Interessierte können dort die Welt von Papier und Pappe betreten. Duden möchte zusammen mit den Besuchern den Tag aktiv gestalten, kreativ werden, Hintergrundwissen vermitteln oder auch mal etwas reparieren. Der Eintritt ist frei. Bitte beachten Sie, dass hier ggf. Materialkosten anfallen können.

THEATER
1. Aufführung: 30. März, 17:00 Uhr
2. Aufführung: 1. April, 20:00 Uhr
KUNST & BÜHNE, Nordwall 46
Die Theatergruppe der VHS Celle führt unterhaltsame Einakter von Michael Fryn („Der nackte Wahnsinn“) auf. Das bekannte Stück wird von der Theatergruppe wieder aufgeführt. Unterhaltsam werden in den Szenen Alltagssituation zum Thema Kommunikation gespielt. Einstellungen voller Theatralik, Witz und schönen Effekten. Eintritt: 10,00 € (Vorverkauf in der Geschäftsstelle der VHS, Trift 20)

Die einzelnen Gruppen bzw. Kurse der VHS Celle zeigen in der Zeit einem breiten Publikum ihr Erlerntes.

Das Schöne dabei ist: Jeder kann mitmachen!

Gefällt den Besuchern ein Kurs, die Kunst oder das Erlernte, dann können sie sich im Nachhinein bei der VHS zum nächsten Kurs anmelden, erläutert Rehling. Deshalb ist es der VHS wichtig, dass in der Zeit ein umfangreiches Spektrum aus „WORT – BILD – TON“ dargeboten wird.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: