Glücks-Musik im ganzen Land vom 6. September bis 5. Oktober 2014

CELLE. Glück – so lautet das Thema der 28. Niedersächsischen Musiktage vom 6. September – 5. Oktober 2014. Dieses Wort, das aus nur einer Silbe besteht, spannt einen ganzen Horizont von Wünschen, Hoffnungen und Lebensformen der Menschen auf. Am 13. September 2014 kommt das Glück nach Celle um 19:00 Uhr in die Stadtkirche. Die Veranstaltung hier steht ganz im Zeichen der Krönungsmusik, und es heißt: „God save King George“.

300 Jahre ist es her, dass König Georg aus dem Welfenhaus 1714 den Thron von England bestieg. Die Niedersächsischen Musiktage bieten mit dem Krönungskonzert „God save King George“ ein besonders festliches Konzertereignis anlässlich dieses Jubiläums. Krönungen bewegen die Menschen, selbst wenn sie nicht monarchistisch eingestellt sind, nicht der gehobenen Gesellschaft angehören – denn Krönungen haben etwas Archaisches, und sie sind wohl bei fast jedem Menschen durch Märchen verankert. Es ist ein besonderes Glück, dass die Aufzeichnungen und Protokolle der Krönung von
Georg I. erhalten geblieben sind. So war es möglich, den Ablauf zu rekonstruieren und dabei auch festzustellen, welche Musik gespielt und gesungen wurde. Der Knabenchor Hannover bringt die rekonstruierte Fassung dieser Zeremonie gemeinsam mit dem Altus Henning Voss und dem Ensemble Musica Alta Ripa zur Aufführung. Der Schauspieler Stefan Wiefel wird den Zuhörern die einzelnen Abschnitte des Zeremoniells nahebringen, so dass sie nicht nur einen Zugang zur Musik, sondern auch zum Verlauf der Krönung haben.

Die Niedersächsischen Musiktage werden veranstaltet von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung in Zusammenarbeit mit den Sparkassen in Niedersachsen und örtlichen Mitveranstaltern. Die musikalische Gestaltung des Programms liegt in den Händen der Intendantin Katrin Zagrosek, die bei der Vorstellung des Programms den Begriff Glück für das Celler Konzert definierte: So sei die Zeremonie der Krönung für Georg ein persönliches Glück, Glück das sich ohnehin auf unterschiedliche Weise fassen lasse. Das Glück könne dabei auch beim Publikum liegen, das die schönste Musik von Georg Friedrich Händel genießen könne.

100 Karten für das Konzert sind für maxxy-Kunden reserviert. Die Karten können über die Hotline abgerufen werden. Anliegen sei aber auch, so Birgit Krüger, bei der Sparkasse u. a. für Veranstaltung zuständig, junge Menschen für die Musik zu begeistern. Im letzten Jahr wurden Schüler des Ernestinums eingeladen, im Jahr davor vom KAV, in diesem Jahr können sich Schülerinnen und Schüler des KAV über das Geschenk von 30 Karten freuen.

In der Heideregion sind noch mehrere Veranstaltungen im Programm. In Walsrode heißt es z. B. am 20. September „Glückliche Begegnungen“ und am 2. Oktober in Munster „Glückes genug“.

Konzerttermin:
Sa 13.09., 19.00 Uhr
Stadtkirche Celle
An der Stadtkirche 8
29221 Celle

Eintrittspreise:
€ 5 – 20
glück 6. September – 5. Oktober 2014

Karten:
0800/45 66 54 00
(kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)
www.musiktage.de

Beginn VVK: 15.06.2014
Tourismus und Marketing GmbH – Celle

Partner:
Sparkasse Celle
Evang.-luth. Stadtkirchengemeinde St. Marien Celle

PR/Redaktion
Celler Presse

Fotos: CP, Thilo_Nass

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: