Garagenkomplex vollständig niedergebrannt

CELLE. In der vergangenen Nacht, gegen 04.30 Uhr, kam es in der Schweriner Straße zum Brand eines Garagenkomplexes. Wie die Polizei meldet, ist dabei ein Sachschaden von ca. 100.000 Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Eine 39 Jahre alte Anwohnerin meldete den Brand. Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, brannten die zusammenhängenden sechs Garagen bereits in voller Ausdehnung.

Zwei Fahrzeugbesitzern gelang es noch, ihre Autos in Sicherheit zu bringen. Einer davon ist Wilfried Jensen; sein Fahrzeug befand sich in der äußeren Garage und das Feuer, das am anderen Ende des Traktes ausgebrochen war, kam seinem Auto schon bedrohlich nahe. Im letzten Augenblick konnte er es aus der Gefahrenzone bringen. Wie er berichtet, habe er dabei noch Glück gehabt, dass er schneller als die Feuerwehr war. Wäre die schon dagewesen, wäre er an das Auto gar nicht mehr rangekommen. Ein anderer Fahrzeugbesitzer hatte sein Fahrzeug auf der Straße abgestellt, so dass dafür keine Gefahr bestand. Die übrigen drei Fahrzeuge – einträchtig nebeneinander – wurden ein Raub der Flammen. Klaus Döbbelin ist geschockt, gerade mal vor zwei Monaten hatte er sich das Auto zugelegt und ausgerechnet in seiner Garage ist der Brand ausgebrochen. Eine Erklärung dafür hat er nicht. Wie die Anwohner berichten, seien sie in der Nacht durch Explosionen geweckt worden. Das waren offensichtlich die Airbags. Das Feuer hatte mit der Holzkonstruktion des Garagentraktes ein leichtes Spiel, so dass es sich ausgehend vom Brandherd schnell auf die weiteren Garagen ausbreiten konnte. Der direkt gegenüber liegende Garagentrakt in gleicher Bauweise zeigt lediglich Spuren der Hitzeeinwirkung. Große Gefahr bestand für die benachbarten Wohnhäuser. Der Celler Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Die ersten Befragungen am Brandort durch die Polizei ergaben noch keinen Hinweis auf die Brandursache. Die Ermittlungen werden in alle Richtungen fortgeführt.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: