Tausende kamen zur Ausstellung Gourmet & Garden nach Wienhausen

WIENHAUSEN. Vom 7. – 10. August 2014 fand zum zehnten Mal das Gartenfestival Gourmet & Garden auf dem Landgut Wienhausen statt. In dem großen romantischen Park des historischen Gutshauses am Kloster in Wienhausen boten rund 200 internationale Aussteller ihre Waren an. Die Ausstellung zog wieder Besucher aus Regionen weit über die Grenzen des Landkreises Celle hinaus an.

Geboten wurde alles, was Gartenfreunde erfreut. So erstreckte sich auf dem weitläufigen Gelände nicht nur ein farbenprächtiges Blumen- und Pflanzenmeer; jegliche Accessoires, die einen gepflegten Garten ausmachen, fanden Interessenten und Käufer. Steinfiguren, Wasserspiele, handbemaltes Landhausgeschirr, Klangobjekte, Feuerschalen, Hängematten, exklusive Gartenmöbel, Obeliske, Rankhilfen, exklusive Gartenbeleuchtung und alles für den Gartenteich wurden präsentiert. Heil- und Giftpflanzen, Kräuter, Palmen, Seerosen, Orangenbäume, Lavendel, und natürlich Rosen, Rosen, Rosen verwöhnten die Sinne, und Blütensalate, Fisch- und Käsespezialitäten, Weine, Fruchtcocktails und andere Köstlichkeiten verwöhnten den Gaumen. An ausgesuchten Ständen zeigten Floristen und Handwerker wie jeder Mann und jede Frau selbst Hand anlegen kann bei der Gestaltung des Wohn- und Gartenbereichs.

Begleitet wurden die Produktpräsentationen von Fachvorträgen. So gab es fachkundige Informationen rund um das Thema Rosen. Der Bezirksverband der Kleingärtner stand mit Rat zum Thema Schnitt von Obst- und Ziergehölzen, Stauden als Bodendecker, Rasenpflege und biologischen Pflanzenschutz zur Seite.

Am Freitag- und Samstagabend gab es ab 19 Uhr ein musikalisches Abendprogramm.
Bei kühlem Wein, Cocktails und kulinarischen Köstlichkeiten präsentierte am Freitag das Duo Perlenklang aus Berlin entspannte und entspannende Loungemusik, lässigen Jazz und einfühlsame Balladen. Danach unterhielt Heidi Hofmann mit Band mit einem abwechslungsreichen Programm von Jazz über Pop bis hin zu Soul und Rock. Am Samstag versprühte das Gitarrenduo Sueno Del Sol aus Braunschweig mit Percussion mediterranes Flair und rauschendes Fiestafeeling. Anschließend spielte die Tom Bailey Band aus Springe Evergreens und Pop. An allen vier Tagen bestritt der italienische Klaviervirtuose Salvatore Pennisi stilvoll das musikalische Nachmittagsprogramm.

Heute ging eine Ausstellung zu Ende, die wieder mit einem erfolgreichen Konzept überzeugte. Fortsetzung garantiert.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: