Bibliotheksgesellschaft spendet für Bücherei Wietze

WIETZE. Jürgen Brandes, Vorsitzender der Bibliotheksgesellschaft Celle, überreichte einen Scheck über 1.000 Euro für die Gemeindebücherei Wietze. Brandes: „Damit wollen wir die gemeinsamen Anstrengungen des Gemeinderats, des Bürgermeisters und der Bücherei unterstützen, eine Neukonzeption zu entwickeln, die die Bücherei für alle Altersgruppen attraktiv macht.“

Brandes betonte, die Spende könne nur einen kleinen Teil dazu beitragen, die Bücherei an die heutigen Anforderungen anzupassen. Es seien aber in den letzten Monaten schon sichtbare Fortschritte gemacht worden, und die Spende solle alle Beteiligten ermutigen, auf diesem Weg fortzufahren. Das gespendete Geld stamme teils aus dem Erlös des Bücher-Flohmarkts in Celle im Sommer und teils aus einer Spende, die die Bibliotheksgesellschaft für Leseförderung und für Gemeindebüchereien erhalten habe.

Bürgermeister Wolfgang Klußmann dankte gemeinsam mit Büchereileiterin Dorothee Neumann für die Spende, freute sich über die schon jetzt erzielten Fortschritte bei der Erneuerung des Bücherbestandes und betonte, für Wietzes Attraktivität sei die Bücherei im Zusammenwirken mit anderen Faktoren von nicht geringer Bedeutung. Der Fortbestand der Bücherei sei ein wichtiges Anliegen der Gemeinde und sei auch ein Stück Lebensqualität. Sonst gehe in den ländlichen Strukturen viel verloren.

Die Bibliotheksfachkräfte Sylke Franke und Karin Eckert sind jeweils in einer Halbtagstätigkeit, die zunächst im Juni 2015 endet, damit befasst, die Neukonzeption für die Bücherei entwickeln. Sie haben schon feste Vorstellungen über die Verwendung der Spende. Sie wollen vor allem Bücher und CDs für das Kindergarten- und Grundschulalter anschaffen, aber auch Bücher und andere Medien für ältere Leserinnen und Leser, etwa Bücher in Großdruck. Es gehe auch darum, so Sylke Franke, alle Gegebenheiten um den Büchereibetrieb, wie z. B. die Öffnungszeiten, zu analysieren und in das Konzept einzubinden. Wichtig sei auch, die Bücherei als Kommunikationszentrum zu entwickeln als Treffpunkt für die Bürger.

Die Landtagsabgeordneten Thomas Adasch und Maximilian Schmidt machten bei der Spendenübergabe deutlich, wie wichtig ihnen Gemeindebüchereien im Landkreis Celle sind.

PR/Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: