Annett Louisan, Puhdys, Manfred Hausin Anfang 2015 in der CD Kaserne

CELLE. Am Freitag, den 06.03.2015 kommt erstmalig nach Celle und in die CD-Kaserne eine der bekanntesten Sängerinnen Deutschlands: Annett Louisan! Die Puhdys, die wohl bekannteste Rockband der DDR werden am Samstag, den 26.04.2015 zu Gast sein! Manfred Hausin mit den 8 Poeten kommt nach langjähriger Pause am 14.02.15 nach Celle mit der „Langen Nacht der Poesie“. Ab sofort läuft der Vorverkauf.

Nicht ohne Stolz verkündet Kai Thomsen, Geschäftsführer der CD-Kaserne, die drei Highlights, die Anfang 2015 im Programm sind. Noch vor zehn Jahren habe man in der CD Kaserne „kleine Brötchen“ gebacken. Heutzutage hat das Celler Veranstaltungszentrum einen so guten Ruf, dass die Künstler gern nach Celle kommen und sogar von sich aus auf die CD Kaserne zukommen. Das Team der CD Kaserne versteht es, mit den großen Künstlern umzugehen. Es sorgt dafür, dass sich die Künstler wohlfühlen und alles wie am Schnürchen klappt. Federführend für die Verhandlungen mit den Künstlern ist Tobias Zetzsche als Booker. So konnten in der letzten Woche die Verträge für die drei Veranstaltungen abgeschlossen werden.

Annett Louisan – Live 2015! – Freitag, 06.03.2015 VVK Kategorie A 43,40€ Kategorie B 40,40€ Kategorie C 37,40€. Einlass 19:00 Uhr / Beginn 20:00 Uhr Karten sind auch über CTS erhältlich.
Die Zeit rast. Zehn Jahre? Nicht mehr als ein Wellenschlag im Fluss der Zeit.
Doch es gibt Menschen, die machen aus flüchtigem Wildwasser einen langen,
ruhigen Fluss. Annett Louisan ist genau dieses Kunststück gelungen. Vor 10
Jahren erschien ihr erstes Album. „Bohème“. Und mit der Magie ihrer feenhaften
Stimme, ihrem Charisma und der ungeheuren Wirkung, die sie auf die
deutschsprachige Musikszene hat, muss man die Kürze der Zeit ernsthaft in
Frage stellen. Denn in der musikalischen Rückschau war Annett Louisan
irgendwie immer da. Deutsche Popmusik ohne Annett Louisan? Im Grunde nicht
vorstellbar. Trotzdem: 2014 war tatsächlich erst ihr Zehnjähriges, und zur Feier des Jahres gab es ein neues Studioalbum, das sechste. Titel: „Zu viel
Information“.

„Sie führt den Deutschen Chanson zu neuen Höhen“ – titulierte die Berliner Morgenpost

Puhdys – Akustik Tour – Die Abschiedstour! – Sonntag, 26.04.2014 VVK 34,90€ AK 37,90€, Einlass 19:00 Uhr / Beginn 20:00 Uhr. Karten sind auch über www.owl-konzerte.de erhältlich.
Die legendäre Ostrock-Band verlässt die Bühne! Nutzt die Chance, das Original ein letztes Mal live zu erleben! Am 19. November 1969 gaben sie ihr erstes Konzert, der Beginn einer beispiellosen Karriere. Heute, 22 Millionen verkaufte Tonträger und über 4.000 Konzerte später, genießen sie Kultstatus. Die PUHDYS gelten als die wichtigste Band Ostdeutschlands, weil sie dort die Erfolge der ersten zwei Dekaden erlebten. Aber auch in Gesamtdeutschland gehören sie zu der Riege an Bands, die Musikgeschichte geschrieben haben. Schon 1981 füllten sie die Westberliner Waldbühne – ganz ohne DDR-Publikum. All ihre Platten wurden in Ost und West sowie in vielen weiteren Ländern veröffentlicht.

Die Lange Nacht der Poesie – mit Der Black – Die Stimme, Liederjan – Kantige Musikanten, Peter Mim – Pantomime, Winfried Bornemann – Briefmacker, Carsten Langner – Gitarren-Poet, Wolfgang Grieger & die high knees – Musikcomedy und Manfred Hausin – Erzpoet & Eulenspiegel – Samstag, 14.02.2015 VVK 25,90€ erm. 19,90€ Auf vielfachen Wunsch endlich wieder in Celle und die perfekte Überraschung zum Valentinstag, Einlass 19:00 Uhr Beginn 19:30Uhr.

Was der Schriftsteller Manfred Hausin, die Stimme Niedersachsens, vor ca. 30 Jahren als lockeren Zusammenschluss befreundeter Künstler ins Leben rief, ist inzwischen zu einem festen Bestandteil der Kulturszene geworden.
Wo immer die „Compagnie Poesie“ , ein buntes Völkchen von Musikern,
Puppenspielern, Poeten, Varietekünstlern, Kabarettisten und Schauspielern auftritt, hinterlässt sie ein begeistertes Publikum.

Das gut vierstündige Programm garantiert eine „Lange Nacht der Poesie“ vom Feinsten, bietet ein wahres Feuerwerk an Witz und Wahnsinn und präsentiert eine zauberhafte einmalige Show, die jeden Abend neu und unverwechselbar ist: Aus der Gruppe der ca. 100 Mitglieder der „Compagnie Poesie“ treten pro Veranstaltung ca. 7-8 Künstler auf, die jeweils extra für die einzelnen Veranstaltungen zusammenkommen. Jeder Auftritt also ein Unikat.

Tickets gibt es ab sofort in der CD-Kaserne in Celle, im Ticketshop der Celleschen Zeitung, bei der Touristeninformation in der Celler Innenstadt und in Winsen/Aller sowie bis fünf Tage vor der Veranstaltung unter Telefon 05141-977 29 0 und im Online-Ticketshop www.cd-kaserne.de.

PR

 

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: