Shanty-Chor Celle mit Liedern von Freiheit und Abenteur vor dem Celler Schloss

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Bereits im 13. Jahr präsentierte sich der Shanty-Chor Celle am Sonntag vor dem Celler Schloss, jeweils am ersten Sonntag im Juni. Erstmals holte sich der Chor Verstärkung „an Bord“. Der Shanty-Chor aus Bad Zwischenahn begrüßte das Celler Publikum mit einem kräftigen „Ahoi“ und lud zum Schunkeln ein. Anschließend begeisterten die Celler Sänger mit einem schier unerschöpflichen Repertoire aus dem Genre.

Harry Krause vom Shanty-Chor Celle begrüßte die etwa 200 Zuhörerinnen und Zuhörer vor dem Schloss bei einem Bilderbuchwetter. Krause wies darauf hin, dass die Nutzung des Platzes erstmals Geld koste, das aber schon „hier“ sei. „Das Problem nur ist, dass es sich noch in Ihrem Portemonnaie befindet“, so Krause mit einer augenzwinkernden Aufforderung, Geld in dem „unauffälligen“ Hut zu hinterlassen, „aber so, dass es nicht klimpert.“

Die Chöre sangen von der rauhen See, von Sturm und Wind, Freiheit und Abenteuer. Das Celler Publikum zeigte sich gut gelaunt und ließ sich von den schwungvollen Liedern mitreißen, schunkelte und sang die eingängigen Melodien mit. Die Chorleiter Matthias Bösch aus Bad Zwischenahn und Ralph Döding vom Celler Chor hatten ein leichtes Spiel mit ihren Chören, von denen geradezu eine große Begeisterung für den Gesang ausging.

„Wir sind die blauen Jungs vom Zwischenahner Meer“, so definiert sich der Chor aus Bad Zwischenahn. Unter diesem Motto steht er seit mehr als 25 Jahren auf den Bühnen. Wie der Vorsitzende Gerhard Werner erläuterte, hat der Chor 35 Mitglieder und 8 Musiker in der Gruppe. Fast vom ersten Tag an bis heute ist Matthias Bösch der Chorleiter. Es ist ihm in all den Jahren gelungen mit schwungvollen und harmonischen Liedern und eigenen Arrangements den Chor weit über die Grenzen von Bad Zwischenahn bekannt zu machen.

Der Shanty-Chor Celle von 1997 e.V. ist der größte Shanty-Chor in Celle mit inzwischen 41 Mitgliedern. 2 Akkordeon- 2 Mundharmonika- und 1 Gitarren-Spieler sind an Bord. Der Chor widmet sich in erster Linie dem Liedgut von Meer und Wind, vom Allerstrand bis zur Waterkant. Das Repertoire umfasst ca. 80 Seemannslieder, die auch auf Englisch und Plattdeutsch gesungen werden können. „Mit Singen Freude bereiten“, lautet das Motto. 2012 war der Chor gar als erster Shanty-Chor der Welt mit einem Auftritt in der Frauenkirche in Dresden dabei. Der Chor blickt auf viele weitere Auftritte zurück, u. a. eigene Festivals mit internationalen Chören, Benefizveranstaltungen in Stadt und Landkreis, Konzerte auf Sylt, gemeinsam mit dem Sylter Shanty-Chor vor ca. 3.000 Zuhörern. Geplant ist derzeit am 12. September ab 19 Uhr ein Festival mit drei Chören im Schulzentrum Burgstraße und am 12. Dezember ab 17 Uhr ein weihnachtliches Benefizkonzert in der Garnisonskirche Celle.
Buchungen und Infos unter:

Info unter www.shantychor-celle.de – oder per Mail: webmaster@shantychor-celle.de. Interessierte Sänger oder Gäste sind immer willkommen. Chorproben sind immer montags ab 19:00 Uhr bis 21 Uhr im St. Annen-Stift, Blumlage 65, 29221 Celle.

Redaktion
Celler Presse





%d Bloggern gefällt das: