GASTSPIEL CIRCUS KRONE: Morgen ist Premiere

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Am Mittwoch, 24. Juni, ist um 20 Uhr die Abendpremiere. Aber schon ab 19.15 Uhr beginnt das musikalische Opening durch das Blasorchester der Musikschule des CJD-Jugenddorfes unter der Leitung von Alfred Bürger. Die 40-köpfige Blaskapelle wird während des Einlasses mit fröhlich-beschwingten Melodien für Stimmung und gute Laune sorgen. Natürlich dürfen auch circustypische Melodien nicht fehlen.

Heute fand der spektakuläre Aufbau des Circuszeltes statt. Die Ausmaße des Zeltes entsprechen etwa einem Fußballfeld. Der Aufbau ist eine logistische Meisterleistung. Die Masten – die in zweifacher Ausfertigung zur Verfügung stehen, denn der Circus gastierte gestern noch in Wolfsburg – wurden bereits am vergangenen Freitag aufgestellt. Heute musste die Hülle hochgezogen werden. Dazu wurden 340 Rondellstangen im weiten Rund zur Stützung eingebracht, damit dann zuletzt die Hülle in der Mitte hochgezogen werden kann. Insgesamt erfolgt die Aufhängung an 1.200 Schlaufen. Schließlich geht es hier um den Aufbau des größten reisenden Circuszeltes der Welt mit fast 4.000 Sitzplätzen. „Heute ist der Tag der 6.000 Kalorien“, erläutert dazu Dr. Susanne Matzenau vom Pressebüro. 3 Stunden sind für die Aufhängung der Zelthülle vorgesehen und 3 Stunden für die Sitzeinrichtung. Die Vorbereitungen laufen „Just in time“. Gleichzeitig werden die Stallungen vorbereitet und schon von den vierbeinigen Artisten eingeweiht. Dazu gehören 60 Hengste jeglicher Rasse, darunter Lippizaner, Friesen und Araber. Küche, Schule, Feuerwehr, die eigene Stromversorgung, Büros und Werkstätten aller Art werden eingerichtet und die 330 Wohn-, Pack- und Gerätewagen platziert. Außerdem müssen ca. 7 Kilometer Kabel verlegt werden. Kein Detail bleibt dem Zufall überlassen. Im Gegenteil: Es regiert ein bis ins Kleinste ausgearbeiteter Generalstabsplan. Schließlich soll heute noch am Abend die größte Zeltstadt Europas mit 400 Menschen und 200 Tieren „an Bord“ spielbereit für die Nachmittagpremiere am Mittwoch um 15.30 Uhr stehen.

Jede Stadt stelle das Team vor neue Herausforderungen, erläutert die Pressesprecherin. In Celle habe es keine Probleme hinsichtlich der Voraussetzungen auf dem Schützenplatz gegeben. Um die Woche bestreiten zu können, braucht der Circus 12 Tonnen Sand, 1,2 Tonnen Sägemehl, 3,5 Tonnen Stroh, 1.000 Kilogramm Fleisch für die Raubtiere, 400 Kilogramm Möhren und Äpfel, 500 Kilogramm Fisch.

Am Mittwoch, 24. Juni gibt es zwei Vorstellungen : 15.30 Uhr und 20.00 Uhr, wie auch an den folgenden Wochentagen. Am Sonntag liegen die Vorstellung um 14.00 Uhr und 18.00 Uhr. Am letzten Gastspieltag (Montag 29. Juni) gibt es nur eine Vorstellung um 15.30 Uhr.
Die Kassenhotline lautet: 01805/247 287 (14 ct/min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min). Der Krone-Zoo ist täglich ab 10 Uhr geöffnet.

Das Jubiläumsproramm „EVOLUTION“ anlässlich des 110-jährigen Bestehens hatte am 2. April 2015 auf der Münchener Theresienwiese Weltpremiere, die begeistert gefeiert wurde als „eine unvergessliche Reise um die Welt“.

Redaktion
Celler Presse





%d Bloggern gefällt das: