Eine Zauberhafte Weihnachtsgeschichte und Adventskonzert – Der Männer- und Frauenchor begeisterte die Wietzer

Print Friendly, PDF & Email

WIETZE. Im verschneiten Wietze fand gestern das alljährliche Adventskonzert vom Männer- und Frauenchor, unter der Leitung von Axel LaDeur statt. Neben Weihnachtsliedern, wurde eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte erzählt, aber auch Harfenklang und Operngesang durften bei diesem Weihnachtskonzert auf keinen Fall fehlen, denn das Programm war vielfältig, und so war für jeden Geschmack etwas dabei.

  

Zu einer zauberhaften Weihnachtsgeschichte mit Adventskonzert, lud der Männer- und Frauenchor die Wietzer ein. Ein tolles abwechslungsreiches Programm hatte Axel LaDeur hierfür wieder auf die Beine gestellt, denn neben dem Chor war auch die Opernsängerin und Geschichtenerzählerin Julia Bachmann dabei, sowie die Harfenistin Milena Hoge. Die kleine Katholische Kirche in Wietze war am Sonntagabend um 18.00 Uhr mehr als gut gefüllt, neben den Bänken wurden sogar noch Stühle aufgestellt, so dass jeder Besucher einen schönen Platz fand. Das gestrige Konzert war schon das zweite des Tages für den Chor, da er ein paar Stunden zuvor, schon ein extra Weihnachtskonzert für die Kinder gegeben hatte; dort waren unter anderem viele bekannte Kinderweihnachtslieder dabei. „Wir freuen uns, dass dieses Konzert so gut angenommen wurde, und die Kirche heute Nachmittag auch schon so voll ist, jetzt sind die großen Kinder dran“, so LaDeur in seiner kleinen Rede vor dem Konzert. Passend zur weihnachtlichen Stimmung, schneite es gestern dann auch in Wietze, und der Chor eröffnete mit „Es ist ein Ros entsprungen“ das Adventskonzert, und alle Besucher waren zum Mitsingen eingeladen.

Neben den musikalischen Darbietungen erzählte Julia Bachmann den Zuschauern eine weihnachtliche Geschichte; sie wirkte sie aber auch musikalisch mit. Bei Gloria konnte man ihre wunderschöne Stimme zusammen mit dem Männer- und Frauenchor genießen. Eine Stunde begeisterten sie die Zuschauer mit einem tollen weihnachtlichen Repertoire, mit bekannten Liedern wie: Kommet ihr Hirten, Tochter Zion, Macht hoch die Tür und The First Noël; der Chorleiter begleitete viele Stücke am Klavier. Es kam bei allen Zuschauern gute Laune auf. Auch wenn nicht jeder schon in weihnachtlicher Stimmung war, wird es nach diesem tollen Event in Wietze bestimmt wieder heißen: „Alle Jahre wieder“, und dazu lädt dann wieder der Männer- und Frauenchor ein.

Redaktion
Celler Presse

Werbung:

naturstrom - 100% Ökostrom

%d Bloggern gefällt das: