Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Schumanniade im Beckmannsaal mit Bariton Dietmar Sander

CELLE. Nach dem großen Erfolg der 6 Schubertiaden im Jahr 2017 ist der Bariton Dietmar Sander wieder zu Gast in Celle. Die 3 großen Schubert Zyklen „Winterreise“, „Schwanengesang“ und „Die schöne Müllerin“ standen bereits im Januar und Februar dieses Jahres auf dem Programm. Am 4. Mai verwandelt sich die Schubertiade zur Schumaniade.

Die Liedkompositionen Clara und Robert Schumanns und ihre einzigartige Liebesgeschichte werden erklingen und beleuchtet. Der Celler Bariton wird in gewohnter sympathischer Weise moderierend und erläuternd durch die Lieder der Dichterliebe führen. Erstmals erklingen auch seltene Kompositionen von Clara Schumann. Am Flügel befindet sich wie immer sein kongenialer Partner Johannes Nies, der auch solistisch in Erscheinung treten wird. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

PR
Foto: Julia Kaulbers

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige