Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Dynarchy bringt Indietronic-Sound aus dem Süden: Dynamischer Electro aus Mainz an Bord der ms loretta im Celler Hafen

CELLE. Erst vor wenigen Tagen hat Dynarchy ihr neues Album KINGDOM veröffentlicht. Die ms loretta in Celle gehört zu den ersten Stopps auf der Release-Tour. Bei dem Mainzer Trio DYNARCHY vereinen sich elektronische und handgemachte Klänge mit tiefgründigen Texten.

Die unverwechselbare und ausdrucksstarke Stimme von Nadjana Gaffron bildet dabei das ständige Gravitationszentrum des musikalischen Geschehens, um das Daniel Schmidt als Mastermind an der Gitarre den Sound analog und digital vielschichtig konstruiert. Ruben Hartwig arrangiert differenzierte Percussionbeats mit elektronischen Rhythmen, die den Sound mit einer treibenden, organischen Dynamik bereichern. Der Bandname setzt sich zusammen aus Dynamik – in der Musik klar erkennbar – und Anarchie, die nicht als Chaos, sondern als kreative Offenheit für die Spontaneität des Musizierens und des Zusammenlebens gesehen wird. Feiner Sound aus dem Süden der Republik!

Termin: 22. Juni (Freitag) / Einlass: 19:30, Beginn 20:30

Ort: ms loretta im Celler Hafen (Hafenstrasse 1-9, 29221 Celle)

Eintritt: 9 €

PR
Foto: Christoph Seubert

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige