Erschließung rund um das „Village“ beginnt – Südwall ab 4. Juli bis Baustelle gesperrt

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Rund um das neue „Village“ auf dem Gelände der ehemaligen Feuerwehrhauptwache beginnt die Stadt mit den Erschließungsmaßnahmen. Die vorbereitenden Arbeiten werden ab Montag, 25. Juni, aufgenommen.

Der Ablauf ist wie folgt geplant: Der östliche Gehweg im Südwall und auf der südlichen Seite in der Bergstraße wird neu gepflastert. Die Aufmündung im Kreuzungsbereich Bergstraße / Südwall / Kleiner Plan wird mit Drainbetontragschichteinbau und Pflasterung versehen. Die abgängige Asphaltoberfläche der Fahrbahn wird aufgenommen und durch eine neue ersetzt.

In Südwall und Bergstraße werden eine neue Trinkwasser- und Mitteldruckgasleitung sowie Schutzrohr¬syste¬me für eine Starkstromleitung im Kreuzungsbereich verlegt.

Die Arbeiten beginnen Mittwoch, 4. Juli. Die Baustelle befindet sich im Südwall auf Höhe des „Village“. Entsprechend wird im Südwall Gegenläufigkeit eingerichtet, damit unter anderem das Karstadt-Parkhaus angesteuert werden kann. Ansonsten ist die Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Anlieger haben freie Fahrt.

Die weiteren Maßnahmen erfolgen ab dem 8. August unter Vollsperrung des Südwalls einschließlich der Bergstraße bis zur Kreuzung Südwall/Bergstraße/Kleiner Plan. Die Fußwege bleiben davon unberührt, sodass sämtliche Straßen, Gebäude und Grundstücke auf diesem Wege erreichbar sind.

PR



%d Bloggern gefällt das: