Aus dem Polizeibericht

Stadt und Landkreis CELLE. Die Polizei meldet mehrere Verkehrsdelikte aus den vergangenen Tagen. In der Dasselsbrucher Straße landete ein Pkw nach einem riskanten Fahrmanöver an einem Baum. Der Fahrer stand unter Alkohol und hatte keinen Führerschein. In Neuenhäusen wurden am vergangenen Wochenende mehrere Fahrzeuge zerkratzt. In Nienhagen „rasierte“ ein Lkw an einem parkenden Fahrzeug den Außenspiegel ab. Der Fahrer flüchtete mit seinem Lkw.

Betrunken mit unversichertem PKW Unfall verursacht

WESTERCELLE. Ein 27-jähriger Fahrzeugführer befuhr am Sonntagmorgen mit einem PKW Rover die Dasselsbrucher Straße in Richtung Hannoversche Straße. An der dortigen Verkehrsinsel fuhr er links an dieser vorbei. Die Verkehrsinsel hinter sich gelassen übersteuerte er seinen PKW nach rechts. In der Folge stieß er gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW. Der 27-Jährige setzt seine Fahrt fort. Diese beendete er nach wenigen Metern an einem Baum.

Der angetroffene Fahrzeugführer stand unter Alkoholeinfluss. Zudem war der PKW nicht versichert und er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Hohe Sachschäden an mehreren Kfz verursacht

NEUENHÄUSEN. Im Zeitraum vom 23. Juni, 00.00 Uhr bis 24. Juni, 11.30 Uhr wurden 10 PKW verschiedener Fahrzeugmarken beschädigt. Die in der Landgestütstraße, Grupenstraße und im Waldweg geparkten PKW wurden durch unbekannte Täter unter Zuhilfenahme eines spitzen Gegenstandes zerkratzt.

Die einzelnen Schadenshöhen lagen zwischen 200,- und 1500,- Euro. Der Gesamtschaden wurde auf 6900,- geschätzt. Hinweise zum Täter oder zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei unter 05141 / 277215 entgegen.

LKW-Fahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

NIENHAGEN. Ein unbekannter LKW-Fahrer touchierte in der Vorbeifahrt mit seinem Fahrzeug einen geparkten Pkw Ford und beschädigte hierbei dessen linken Außenspiegel. Der LKW setzte seine Fahrt fort und hinterließ einen Schaden von ca. 250 Euro. Der Verkehrsunfall ereignete sich bereits am 22. Juni.

Gegen 08.30 hatte die 47-jährige Fahrzeugführerin den silberfarbenen Ford Mondeo auf dem Parkstreifen in der Dorfstraße gegenüber der dortigen Apotheke mit Fahrtrichtung Wathlingen abgestellt. Sie hatte ihren PKW nur für wenige Minuten verlassen. Bei ihrer Rückkehr stellte sie den am Kabel herunterhängen Außenspiegel an der Fahrerseite fest. Die im Ford wartende Tochter berichtete von einem lauten Knall und von einem zeitgleich vorbeifahrenden LKW. Hinweise zum LKW nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05144 / 98660 entgegen.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: