Anzeige

Spiel, Spaß und Aktion beim Spiel ohne Grenzen der Kinderfeuerwehren

Jun 25, 2018

ESCHEDE. Nachdem bereits Anfang Juni die Jugendfeuerwehren der Kreisjugendfeuerwehr Celle, ihren Kreiswettbewerb veranstalteten, durften am Samstag, den 23. Juni 2018 nun auch die jüngsten Mitglieder beim „Spiel ohne Grenzen“ gegeneinander antreten.

Anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Kinderfeuerwehr organisierte die Feuerwehr Eschede auf dem Sportplatz „Im Brunshagen“ den diesjährigen Wettbewerb. Wie auch bei der Jugendfeuerwehr, steht der Spaß und im Besonderen der Teamgeist absolut im Mittelpunkt. Die Kinder konnten an insgesamt zehn Stationen spielerisch diverse Aufgaben absolvieren, bei denen es um Feuerwehrwissen aber auch um logisches Denken, Aktionspiele oder Naturkunde ging.

Nachdem alle 25 Gruppen die Spiele absolviert hatten, durfte die Kinderfeuerwehr Eschede einen Scheck der Sparkasse Celle entgegennehmen. Der von Eschedes Geschäftsstellenleiter Kai Niemann überreichte Scheck, wird nun dafür genutzt die Kosten für die Anschaffung eines eigenen Kfz-Anhängers zu decken, des Weiteren kann die Kinder- und Jugendfeuerwehr Eschede nun eine Wettbewerbsbahn ihr Eigen nennen. Nach den Grußworten von Kreisbrandmeister Volker Prüsse und Bürgermeister Günter Berg folgte die Siegerehrung durch die Kreisjugendfeuerwehrwartin Sarah Jacobi. Sie freute sich besonders über die Vielzahl an Teilnehmern und betonte, dass egal, wer gewinnen wird, alle Sieger sind! Alle Gruppen werden heute eine Medaille mit nach Hause nehmen können. Als Sieger des Wettbewerbs ging zum dritten Mal in Folge die Gruppe Wohlde – Bergen l. hervor. Auf dem zweiten und dritten Platz folgten die Gruppe aus der Kinderfeuerwehr Eversen und Habighorst 1.

Marcel Neumann






Anzeige


Anzeige