Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Falschgeld im Umlauf

Landkreis CELLE. Derzeit ist in Stadt und Landkreis Celle Falschgeld im Umlauf. Eine bestimmte Region hebt sich nicht besonders hervor. Betroffen sind überwiegend 50 EUR Banknoten und wenige 100 EUR Noten. Zur Erkennung weist die Polizei auf die Sicherheitsmerkmale der Scheine hin, die auf der Homepage der Deutschen Bundesbank übersichtlich und ausführlich dargestellt werden. Bei dem Verdacht auf Falschgeld wird den betroffenen Bürgern geraten, sich zu ihrer Bankfiliale zu begeben und die Scheine dort prüfen zu lassen. Die entsprechenden Geräte sind dort vorhanden.

Die Bank behält das Falschgeld zunächst ein und übersendet es an die Polizei. In der Regel wird das Falschgeld durch die Banken nach der Einzahlung ihrer Kunden festgestellt und der Polizei übergeben. Seit April 2018 beläuft sich der durch Falschgeld festgestellte Schaden auf ca. 4000 EUR. Die Fälle lassen sich nicht regionalisieren. Auch im Internet wird mit Falschgeld gehandelt.

Die Polizei rät den Geschäftsleuten mit einem hohen Bargelddurchsatz zur Anschaffung eines elektronischen Prüfgerätes.

ots

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige