CreativCelle #inlovewithcelle befasst sich ausschließlich mit positiven Aspekten und Neuigkeiten der Region

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Die CreativCelle #inlovewithcelle ist das jüngste Projekt des CelleCreativ e.V. – sie beschäftigt sich mit dem Aufbau einer Online-Plattform, auf der die Stadt und der Landkreis Celle in allen positiven Facetten, mit allen Vorzügen und Besonderheiten präsentiert werden sollen. “Jeder von uns verbindet etwas Individuelles mit Celle – etwas, das die Region für uns lebens- und liebenswert macht. Dies wollen wir uns sowohl selbst immer wieder vor Augen führen als auch anderen nachhaltig und authentisch nahebringen. Das Ziel ist, so viele Menschen wie möglich mit unserer Begeisterung für Celle anzustecken und auf diese Weise gemeinschaftlich das Bekenntnis sowohl zu unserer Stadt als auch zu unserem Landkreis nach außen zu tragen und zu multiplizieren”, sagt Constanze Remke, Einzelhändlerin und Initiatorin der neuen Arbeitsgruppe.

„V. l. n. r.: Elke Bidenharn, Miriam Ott, Constanze Remke, Simon Thomas“
„Das Projekteam #inlovewithcelle befragte am Samstag zahlreiche Passanten in der Celler Innenstadt, unter anderem auf dem Wochenmarkt.“

“Der Hashtag #inlovewithcelle beschreibt dabei ein Gefühl, eine Grundeinstellung, eine bewusst positive Sichtweise. Oftmals sind es ja gerade die kleinen Dinge, die das große Ganze zu dem machen, was es ist. Dass eine Region stets auch Herausforderungen zu bewältigen hat, ist vollkommen klar. Mit denen befassen sich allerdings bereits zahlreiche andere Publikationen. Wir konzentrieren uns bewusst auf positive Aspekte und Neuigkeiten.”

Sieben Mitstreiter hat Constanze Remke in der neuen CreativCelle bereits um sich geschart. Vier von ihnen, darunter der Celler Fotograf und Filmemacher Simon Thomas, haben am vergangenen Samstag, den 4. August in der Celler Innenstadt zahlreiche Interviews mit Passanten und Gewerbetreibenden geführt. Ausgestattet mit #inlovewithcelle T-Shirts und einer Kamera entlockte das Projektteam sowohl Einheimischen und Touristen als auch Gastronomen und Einzelhändlern ihre ganz persönliche Sicht auf Celle und die Region. Der Film ist ab sofort auf der Facebookseite facebook.com/inlovewithcelle abrufbar und stellt die erste Veröffentlichung in einer Reihe vieler geplanter Beiträge dar. Auf dieser Facebookseite, wie auch auf der Website des Vereins www.cellecreativ.de , wird künftig über die Fortschritte bei der Etablierung der Plattform sowie alle weiteren Aktionen und Ideen rund um #inlovewithcelle berichtet.

CelleCreativ e.V. wurde im Sommer 2017 gegründet und strebt die Förderung der Kreativ- und Kulturwirtschaft sowie deren Vernetzung mit der Wirtschaft an. Unter anderem soll mit der Errichtung eines realen und virtuellen Netzwerks ein interdisziplinärer Raum für die Entwicklung neuer Ideen und Konzepte geschaffen werden. Am 23. November 2017 stellte sich der Verein vor mehr als 200 Gästen in der CD-Kaserne Celle der Öffentlichkeit vor und gründete auf dem ersten Mitgliedertreffen im Januar 2018 seine ersten Arbeitsgruppen, die sogenannten CreativCellen. Seit Mai dieses Jahres treffen sich Mitglieder und Gäste monatlich an wechselnden Orten zu einem Stammtisch in der Celler Innenstadt – eine gute Gelegenheit, die Akteure persönlich kennenzulernen, Fragen zu stellen und die Möglichkeiten der eigenen Mitwirkung auszuloten. Interessenten und potentielle Mitstreiter sind immer herzlich willkommen. Die Termine und Treffpunkte des Stammtischs wie auch weitere Informationen zu CelleCreativ finden Sie unter www.cellecreativ.de

PR
Fotos:  Constanze Remke, Regina Remke



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen