Strohballen brennen lichterloh

GARßEN. Aus bisher ungeklärter Ursache gerieten gestern Abend gegen 23:30 Uhr mehrere Strohballen auf einem abgeernteten Feld an der Alvernschen Straße in Brand. Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz. Der Eigentümer des Feldes konnte mit einem Trecker gerade noch brennende von nicht brennenden Strohballen trennen. Insgesamt 13 Strohballen fielen den Flammen zum Opfer.

Es entstand ein Schaden in Höhe von über tausend Euro. Zum Brandzeitpunkt hatte es geregnet. Ob eine Brandstiftung vorliegt, muss die Polizei nun ermitteln. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Celle unter 05141/277-215.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: