“Celle von oben” bei der Benefizregatta

CELLE. Die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ am Samstag, 25. August, wartet mit einem großen Programm auf. Neben den 100 Rennen auf dem Wasser für 166 beteiligte Mannschaften, darunter vom Krebs genesende Kinder und Betroffene, Parteien, Leistungssportler, Kulturschaffende, Anfänger und Promis wie Heike Drechsler, Thorsten May und Weltklassetänzer Michael Hull, gibt es auf der Ziegeninsel zwischen neun und achtzehn Uhr ein großes Programm auf dem Trockenen.

Stelzenkünstler der Hamburger Gruppe Oakleaf zeigen bunte Kostüme und bringen Stelzen zum Testen mit, die Hüpfburg des Badelands lädt zum Toben, die Barmer bietet in ihrem „Bewegungs-Dom“ eine Art Triathlon, dm ein Aktionszelt mit Kinderschminken und mehr, der Künstler Hans-Albert Staps zeigt großformatige Textilkunst, Djembe-Trommlerinnen aus der Trommelakademie werden die Sportler musikalisch befeuern, gegen 14 Uhr gibt es das große Sponsorenentenrennen, dazwischen Verlosungen und manch anderes mehr. Ein Highlight im wörtlichen Sinne wird der Hubsteiger der Firma Gorski werden, von dem aus man gegen eine Spende den freien Blick über die Aller, die Regatta und die Stadt aus 20 Metern Höhe genießen kann.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: