vhs Celle feiert für den guten Zweck

CELLE. Zu ihrem 70-jährigen Jubiläum lädt die vhs Celle am Sonntag, 26. August, 11 Uhr, alle Celler/innen in den Innenhof der Trift 20 ein. Mit einem „Fest der (Lern)Kulturen“ feiert die Volkshochschule (vhs) Celle am Sonntag, 26. August, ab 11 Uhr ihr 70-jähriges Bestehen im Innenhof der Trift 20. Musik und Mitmach-Aktionen, Kinderschminken und Kultur-Café stehen ebenso auf dem Programm wie ein Kreativ-Markt, auf dem Handwerkliches wie z. B. Holzkunst, Porzellanmalerei, Upcycling und Dekoratives aus Beton angeboten wird.

„Crossover“ heißt es um 13 und um 15 Uhr, wenn die vhs-Theatergruppe das eigens von den Creative Writers für sie geschriebene Jubiläumsstück aufführt. Premiere feiert auch der für das Jubiläum komponierte „vhs-Song“. Für weitere musikalische Momente sorgen die Kreismusikschule und die Ukulele-Spieler/innen der vhs Celle. Ein weiterer Höhepunkt ist um 14 Uhr die Bekanntgabe und Preisverleihung der „Schönsten Rose der Offenen Pforte im Celler Land“ anlässlich des 15-jährigen Bestehens der „Offenen Pforte“. Zu den Jurymitgliedern zählten u.a. Beate Rieper von der Gärtnerei Lochte und Eberhard Hentschke von den Rosenfreunden Hannover. Eine Amerikanische Auktion und die Eröffnung der Ausstellung „70 Jahre vhs Celle“ runden den Tag ab.

Alle Einnahmen aus den Jubiläumsjahr-Aktivitäten fließen in den BildungsChancenFonds der vhs Celle. Er unterstützt Teilnehmende, die nicht allein aus eigenen Mitteln die Kursgebühren zahlen können. Vor allem im Zweiten Bildungsweg ermöglicht der Fonds vielen jungen Menschen die Chance zu einem Neustart im Sinne des vhs-Mottos „Bilde dir (d)eine Zukunft – Lernen ist Zukunft“.

Vor 70 Jahren, am 24. August 1948, wurde in Celle der Volkshochschulverein gegründet und wenig später die ersten Kurse und Vorträge angeboten. Auf den Tag genau, am Freitag, 24. August, wird mit einem Festakt im Kreistagssaal an das Ereignis erinnert. Hochrangige Gäste wie die Bundestagsabgeordneten Kerstin Lühmann und Henning Otte werden vor Ort sein ebenso wie Landrat Klaus Wiswe und Oberbürgermeister Jörg Nigge. Universitätsprofessorin Dr. Steffi Robak stellt in ihrem Impulsvortrag „Neue Lernkulturen gefragt? Gestaltungsherausforderungen in der Bildung vor. Infos über die vhs Celle auf der Homepage www.vhs-celle.de

Am Samstag, 25. August, rudert die vhs Celle mit den Booten 1000Chance, Zukunftsglück und vhsDigital für die gute Sache. Am Sonntag, 26. August, ab 11 Uhr, sind alle Neugierigen groß und klein herzlich willkommen beim „Fest der (Lern)Kulturen“, um gemeinsam zu genießen und zu feiern – das vhs Team freut sich auf regen Besuch.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: