Skatclub „Die Kiebitze“ spielte nach 25 Jahren neuen Preisskatwanderpokal aus

CELLE. Seit 1993 spielt der Skatclub „Die Kiebitze“ einmal im Jahr am letzten Augustwochenende einen Preisskatwanderpokal aus. Nachdem nun der bisherige Pokal keinen Platz für weitere Gewinner bot, hatte sich Bernd Sander anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Skatclubs bereit erklärt, einen neuen Preisskatwanderpokal zu stiften.

v.l.: Thomas Trautmann, Pokalgewinner Bernd Sander und Reinhard Schmidt

Neben dem Wanderpokal gab es für jeden Mitspieler einen ansehnlichen Preis zu gewinnen. 18 Skatfreunde, darunter auch die Ehrenmitglieder Gerhard Konietzny und Dieter Raquet, spielten um den neuen Wanderpokal und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Nach zwei Runden zu je 28 Spielen setzte sich Pokalstifter Bernd Sander mit 2.385 Punkten durch. Das von Bernd erspielte Ergebnis, war das drittbeste Ergebnis in der 25jährigen Geschichte des Skatclubs. Platz zwei erspielte sich Reinhard Schmidt mit 1.932 Punkten vor Thomas Trautmann mit 1.613 Punkten auf Platz drei.

Beim anschließenden gemeinsamen Grillabend wurde noch über die ein oder andere verlorene Hand diskutiert und gefachsimpelt. Aber alles Diskutieren half nichts, denn die Preise waren verteilt und der neue Wanderpokal hat seinen ersten Gewinner. So bleibt nur die Hoffnung und die Vorfreude den Preisskat eventuell im nächsten Jahr zu gewinnen.

Interessierte Skatspielerinnen und Skatspieler sind im Skatclub „Die Kiebitze“ jederzeit herzlich willkommen. Gespielt wird jeweils donnerstags alle zwei Wochen ab 18.30 Uhr im Vereinsheim des KGV Kiebitzsee. Weitere Informationen erhalten Interessierte über Internet unter www.Die-Kiebitze.de oder unter Tel. 05084-934410.

Burkhard Balkenhol
Foto: Burkhard Balkenhol

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: