Fahrzeugbrand bei Bröckel

BRÖCKEL. Mit dem Einsatzstichwort „B1“ wurde die Feuerwehr Bröckel am 30. August um 15:00 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der B214 – Höhe Bröckel larmiert. Der Fahrer des Fahrzeuges stellte während der Fahrt eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum fest und stellte seinen PKW am Fahrbahnrand ab. Nur kurze Zeit später stand sein PKW bereits in Vollbrand.

Während der Löscharbeiten wurde die Bundestraße kurzzeitig voll gesperrt. Für die Aufräumarbeiten übernahm die Polizei die Verkehrsregelung, sodass die Fahrbahn einseitig freigegeben werden konnte. Der Fahrer des Fahrzeuges blieb unverletzt.

Marcel Neumann
Fotos: Marcel Neumann

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: