Für ein noch fahrradfreundlicheres Celle – Verwaltung startet Umfrage

CELLE. „Radfahren in Celle – da geht doch noch was!“ Die Stadtverwaltung ruft ab sofort alle Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Ideen für einen besseren Radverkehr kundzutun! Obwohl schon einiges getan wurde, bedarf es weiterer Anstrengungen auf dem Weg zu noch mehr Fahrradfreundlichkeit. Das können durchgehende Wegeverbindungen sein, die Einrichtung einer Fahrradstraße oder dringend benötigte Abstellanlagen.

Mitmachen ist ganz einfach: entweder per E-Mail an fahrradbeauftragter@celle.de oder auf der städtischen Homepage den „Fragebogen zur Verbesserung des Radverkehrs in Celle“ ausfüllen (www.celle.de/fb_rad).

Seit 1980 hat sich die Stadt Celle als einer der ersten Städte Deutschlands der Förderung des Radverkehrs angenommen und seitdem kontinuierlich an dessen Verbesserung und Stärkung gearbeitet. Die Einführung eines Fahrradbeauftragten in der Stadtverwaltung, die Gründung der „AG FahrRad“ zusammen mit dem ADFC sowie der Polizei und die Mitgründung der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen (AGFK) waren weitere Meilensteine.

Schon jetzt kann die Stadt Celle auf einiges Erreichtes zurückblicken. Unter anderem wurden zahlreiche Einbahnstraßen in Gegenrichtung für den Radverkehr geöffnet und somit die Durchlässigkeit verbessert. Außerdem wurden veraltete Umlaufsperren um- oder sogar zurückgebaut. Es wurden Fahrradstraßen eingerichtet, Lückenschlüsse vollzogen und zusätzliche Abstellanlagen errichtet. Durch die Anlage von Schutzstreifen sowie die Verlegung der Radwege an die Fahrbahnen in den Knotenpunkten wurde die Sichtbarkeit insgesamt und somit auch die der Radfahrer verbessert.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: