Beim gemeinsamen Kochen besser Deutsch lernen

Beim gemeinsamen Kochen besser Deutsch lernen

20. September 2018 Aus Von Celler Presse

CELLE. Die Volkshochschule (vhs) Celle und die Jugendwerkstatt Celle gehen alternative Wege bei der Sprachvermittlung. In der Gemeinschaft geht vieles leichter und besonders schnell kommt man ins Gespräch, wenn alle zusammen in der Küche etwas Leckeres zubereiten.

Gemeinsam Kochen mit Kind und Kegel im Café Ambros (rechts Georgette Bärsch, Dozentin des vhs-Deutschkurses)

Die Vorstellung der Rezepte gehörte zur Kochaktion und stärkte die Deutschkenntnisse

Das stellten auch die Teilnehmenden des Deutschkurses der Volkshochschule (vhs) Celle fest bei der jüngsten interkulturellen Kochaktion mit der Jugendwerkstatt Celle. Gemeinsam sprachen die Männer und Frauen über die Rezepte, kauften die Zutaten ein und teilten die Aufgaben untereinander auf. Neben den Deutschvokabeln kam auch die Mathematik nicht zu kurz, wenn es um die richtigen Mengenverhältnisse ging. Die Anleiterinnen der Jugendwerkstatt gaben Tipps zur Zubereitung und zum Umgang mit der Küche. Am Ende standen im Café Amboss u. a. Baklava, Afghanischer Milchreis und Tschepalgasch, köstliche Käsetaschen, auf dem Tisch. Bei dem einen oder anderen weckten die hauswirtschaftlichen Arbeiten sogar die Idee, sie beruflich weiterzuverfolgen.

„Diese Aktion wird im Dezember wiederholt – mit neuen Rezepten und neuen Herausforderungen“, versicherte Georgette Bärsch, die den Deutschkurs engagiert leitet, und erntete die Zustimmung aller Beteiligten. Liliane Steinke, Leiterin der vhs Celle, unterstützt diese aktiven Begegnungsprojekte: “Landesgeförderte Deutschkursmaßnahmen kooperieren mit sozialräumlichen Projekten, denn Integration gelingt vor Ort und in der Nachbarschaft. Lebens- und Berufsorientierung durch Lernen beim praktischen Tun, das ist der zweite Pluspunkt dieser Aktion, die das Lebensgefühl und Selbstbewusstsein der beteiligten Flüchtlinge stärkt.“

PR
Fotos: vhs Celle/Martina Hancke





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige