Oldtimertreffen am 30. September auf dem Winser Museumshof von 11 bis 16 Uhr

WINSEN/Aller. Bereits zum 10. Mal lockt am 30. September die einmalige Kulisse der historischen Fachwerkgebäude auf dem Museumshof in Winsen (Aller) Oldtimerfahrer und -freunde in den Brauckmanns Kerkstieg. Mindestens 30 Jahre müssen die Zwei und Vierräder alt sein, die hier zum Zeigen, Schauen und Fachsimpeln einladen.

Vierbeiner, nämlich Schnucken, die typische Nutztierrasse der Lüneburger Heide früherer Zeiten, sind das Thema einer Sonderschau im Grooden Hus. Sie zeigt Ölbilder, Zeichnungen, eine Diashow und Klangcollage, transparente Raumkunst und experimentelle Gewebe.

Auf dem Gelände gibt es Getränke und Gegrilltes. Das Museum ist bis 18 Uhr geöffnet. Das Café in der Kalandstube bietet ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen an.

Das Hamburger Gitarren-Duo Ulrich Wißmann und Andreas Schädtler sorgt mit bekannten Pop- und Rocktiteln für die musikalische Unterhaltung. Der Heimatverein organisiert das Treffen in Zusammenarbeit mit der Tourismus-Information Winsen, dem Motor-Sport-Club Celle und AutoTeile Thimm. Ermäßigter Eintritt für Erwachsene 2 €. Kinder, Jugendliche, Oldtimerfahrer und Vereinsmitglieder frei.

Winser Museumshof
Brauckmanns Kerkstieg
29308 Winsen (Aller)
Tel. 05143 – 8140
geöffnet mittwochs und sonnabends von 15 bis 18 Uhr,
sonntags von 11 bis 18 Uhr, Einlass jeweils bis 17 Uhr

info@winser-heimatverein.de
www.winser-heimatverein.de

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: