Beim Spenden Geld gestohlen

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Ein 78 Jahre alter Mann war gestrigen Nachmittag das lohnende Ziel von Trickdiebinnen. Der mildtätige Herr hatte um 13:45 Uhr einen 50-Euro-Schein gezückt, um einen Teil davon an eine Hilfsorganisation zu spenden. Der Hilfsdienst hatte seinen Werbestand in der Celler Innenstadt aufgebaut.

Die beiden unbekannten Frauen wollten dem Spender offenbar beim Wechseln des Geldscheins „behilflich“ sein, daher nahmen sie ihm unvermittelt den Schein aus der Hand, verschwanden damit in eine Drogerie und waren unauffindbar. Vermutlich sind die Diebinnen durch den Hintereingang wieder ins Freie geflüchtet, so dass sowohl der verdutzte 78-Jährige als auch die Spendensammler das Nachsehen hatten. Beschreibung der Täterinnen: ca. 160-170 groß, südländisches Erscheinungsbild, schwarz gekleidet.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: