„Großer Stern des Sports 2018“ geht an den TuS Eschede

CELLE. Auf Initiative der Volksbank Celle- Niederlassung der Hannoverschen Volksbank werden die vielen Ehrenamtlichen in den 239 Sportvereinen in Stadt und Kreis Celle seit vielen Jahren in den Mittelpunkt gestellt. In Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Celle werden unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Sportlerin des Jahres, Ruth Sophia Spelmeyer, die „Sterne des Sports“ in Bronze ausgeschrieben.

Der „Große Stern des Sports 2018“ geht an den TuS Eschede. Zur Jury-Entscheidung sagte Gerd Zeppei, Niederlassungsleiter der Volksbank Celle: „Der TuS Eschede hat sich der gesellschaftlichen Aufgabe der Integration von Flüchtlingen aktiv angenommen, sich mit der „InitiativeZUSAMMEN“ verbündet und zunächst ganz pragmatisch für Sportkleidung gesorgt. Heute gibt es einen Lauftreff, eine Garagen-Uni und ein Willkommens-Café. Eine hervorragende Idee, beispielhaft umgesetzt, zum Nachahmen empfohlen.“

Neben einem Preisgeld von 1.500 Euro bedeutet der Sieg die Teilnahme am Landesentscheid zum „Großen Stern des Sports in Silber“.

„Der Erfolg auf lokaler Ebene ist schon toll“, findet Hartmut Ostermann, Vorsitzender des Kreissportbundes Celle, „aber dieses tolle Projekt hat sicher auch gute Chancen auf Landesebene. Wir drücken die Daumen.“

Redaktion
Celler Presse

Fotos: Birgit Stephani/Celler-Presse.de

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: