Fahrzeug gerät ins Schleudern und prallt gegen Baum – eine Person eingeklemmt *** aktualisiert ***

Print Friendly, PDF & Email

OFFENSEN. In der Nacht des 30. Oktobers kam es gegen 01:20 Uhr auf der K50 am Ortseingang Offensen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein mit vier Insassen besetzter Audi A4, welcher aus Richtung Wienhausen kam, geriet aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und prallte gegen einen Baum.

Infolgedessen wurde der Beifahrer im Fahrzeuginneren eingeklemmt und musste unter Zuhilfenahme von hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Bei diesem Unfall wurden alle vier Insassen zum Teil schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus abtransportiert. Nachdem der durch den Unfall ebenfalls in Mitleidenschaft gezogene Baum entfernt und das Unfallfahrzeug abgeschleppt worden waren, konnte der Einsatz für die letzten Einsatzkräfte gegen 03:10 Uhr beendet werden.

Nach Mitteilung der Polizei war der 21 Jahre alte Fahrer eines Audi aus bisher noch nicht geklärter Ursache ins Schleudern geraten und seitlich gegen einen Baum am linken Fahrbahnrand geprallt. Die . Alle vier Insassen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren wurden teils schwer verletzt mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ob möglicherweise Wildwechsel schuld an dem Unfall war, muss die Polizei nun klären.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Eicklingen, Langlingen und Wienhausen, sowie der Rettungsdienst und die Polizei mit insgesamt 68 Einsatzkräften.

Marcel Neumann / ots
Fotos: Marcel Neumann





%d Bloggern gefällt das: