„70 Jahre Menschenrechte“: Menschenrechts-Stele im AKH Celle aufgestellt

Print Friendly, PDF & Email

CELLE.„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ ist dererste Satz der Allgemeinen Erklärung der UN-Menschenrechte, die am 10. Dezember1948 unterzeichnet wurde. Aus diesem Anlass hat die Gruppe ein Projekt ins Leben gerufen, welches von Schülerinnen und Schülern der Oberschule 1, Heese und der Berufsbildenden Schule 2, Axel-Bruns-Schule, umgesetzt wurde.

Die Schüler bei der Übergabe der Stele im AKH Celle

Die Oberschule 1 hat sich durch die Unterstützung der Lehrerinnen Andrea Schröder und Ixchel Pfeiffer vornehmlichin den Klassen 8 und 9 im Kunst, Werte und Normen und Politik Unterricht mit dem Thema inhaltlich auseinander gesetzt. Ziel war es, Plakate zum ThemaMenschenrechte für eine Stelenausstellung zu entwerfen.

Die handwerkliche Ausführung zum Bau der Stelen wurde von SchülerInnen der Axel-Bruns-Schule geleistet. Insbesondere die Bau-, Holz und Druckabteilung unter der Leitung der Lehrkräfte Jörg Witten,Rainer Kuhls und Stefan Lindwedel haben die Arbeiten durchgeführt.

An folgenden Standorten sind die Stelen platziert worden: Oberschule 1, Bahnhofsmission, Cellesche Zeitung, SparkasseCelle, Stadtbibliothek, Familienbildungsstätte, Volkshochschule, AllgemeinesKrankenhaus.

Die Celler Gruppe Ai dankt allen Institutionen, die sich bereit erklärt haben, die gelben Menschenrechtsstelen in ihren Räumlichkeiten aufzustellen.

PR





%d Bloggern gefällt das: