Tanzschüler der Jazzdance-Sparte des TuS Oldau-Ovelgönne spenden 3.000 EURO für das Hospiz-Haus

CELLE. Mit den drei Vorstellungen ihrer Benefiz-Tanztheater Revue Movie Dance hatten Tanztrainerin und Choreographin Petra Beutel und ihre Tanzschüler – die Jazzdance-Sparte des TuS Oldau-Ovelgönne und das Elanos Kinderballett – im November für viel Begeisterung gesorgt. Jetzt überbrachten Fabienne Voigt (links) und Emma Burghardt (rechts) in Vertretung der etwa 75 Mitwirkenden den Reinerlös der Show dem Hospiz-Haus: 3.000 Euro waren für den neuen Familienbereich im Hospiz zusammengekommen. Marlies Wegner bedankte sich herzlich für den großartigen Einsatz.

v.l. Emma Burghardt, Marlies Wegner, Fabienne Voigt

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: