Bernd Rauschenbach liest eigene Texte

CELLE. Bernd Rauschenbach war nicht nur bis 2018 geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Arno Schmidt Stiftung Bargfeld. Er hat auch zahlreiche eigene literarische Texte veröffentlicht.

2018 ist er in den Dichterraum Celle im Kanzlei-Café aufgenommen worden, wo Autorinnen und Autoren von überregionaler Bedeutung gewürdigt werden, die mit Celle näher verbunden sind. Aus diesem Anlass wird Bernd Rauschenbach aus eigenen Büchern lesen, u. a. aus dem Erzählband Applausordnung (erschienen 2014) und aus neuen „Traumtexten“: Skizzen von den Äußeren Skurrilen, die im Frühjahr 2019 im Wehrhahn Verlag erscheinen werden.

Die Lesung findet statt am Dienstag, dem 22. Januar 2018, 17 Uhr, im Dichterraum Celle, Kanzlei-Café, Kanzleistraße 6, Celle.

Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen.

PR
Foto: Wesko Rohde
Anhang: Flyer

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: