Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Eversen – Jorik Sonntag Spitzenreiter an Dienstteilnahme 2018

EVERSEN. Am Samstag, den 12. Januar 2019 fand im Feuerwehrgerätehaus in Eversen die 16. ordentliche Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Eversen statt. Eröffnet wurde die Versammlung durch den Jugendfeuerwehrwart Michael Dierks. Zunächst begrüßte er alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr Eversen sowie die Betreuer und zahlreich erschienenen Eltern, den stellvertretenden Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Eversen, den Stadtbrandmeister Michael Sander und den Stadt- und stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart, Frank Kroll.

v.l.n.r.: Phillip Wehrhahn, Mirko Siekmann, Mitglieder der Jugendfeuerwehr Eversen, Jugendfeuerwehrwart Michael Dierks, stv. Ortsbrandmeister FF Eversen Thorsten Persuhn.

Jugendwart Michael Dierks verlas zu Beginn seines Jahresberichtes den Mitgliederbestand. Zum Ende des vergangenen Jahres betrug dieser 17 Jugendliche, davon 13 Jungen und 4 Mädchen. Der Altersdurchschnitt der Jugendfeuerwehr Eversen betrug 2018 13,12 Jahre. Insgesamt haben alle vier Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet Bergen 67 Mitglieder.

Im Jahre 2018 wurden 28 Dienstabende mit insgesamt 74 Dienststunden abgeleistet. Über 36 Stunden hinaus betrieb die Jugendfeuerwehr Eversen auch Öffentlichkeitsarbeit, wie z.B. beim Kindernachmittag am Osterfeuer oder das beliebte Everser Maiwandern. Darüber hinaus trafen sich die Jugendlichen im Frühjahr zusammen mit dem Ortsrat Eversen sowie einer starken Abordnung der Patenkompanie 3. des Bergener Panzerbataillons 414, um mehrere Umwelt-Teilprojekte gemeinsam umzusetzen. Für das Jahr 2019 sind die Teilnahme an den Kreisjugendfeuerwehrwettbewerben, dem Völkerballturnier, dem Kreiszeltlager im „Südsee-Camp“ Wietzendorf und viele weitere Aktivitäten geplant.

Danach folgten einige Worte des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Thorsten Persuhn aus Eversen, des Stadt- und stellv. Kreisjugendfeuerwehrwartes Frank Kroll und des Stadtbrandmeisters Michael Sander um einiges aus ihren Bereichen bekannt zu geben. Zu ihren Ausführungen waren Sie sich darüber hinaus einig, dass es ohne die Unterstützung der anwesenden Eltern schwierig wäre, eine ordentliche Jugendarbeit in der heutigen Zeit zu verwirklichen.

Anschließend standen noch einige Wahlen auf der Tagesordnung. Zum Jugendsprecher wurde Paul Wellmann und zum stellvertretenden Jugendsprecher bei der Jugendfeuerwehr in Eversen, Willem Herberg wiedergewählt. Zum Schriftwart wurde Moritz Michaelis wieder- und Thorge Falkenberg zum Kassenwart neu gewählt. Die Versammlung gratulierte den Neu- und Wiedergewählten und dankten allen für ihre hervorragend geleistete Arbeit bei der Jugendfeuerwehr Eversen im vergangenen Jahr. Für sehr gute Dienstbeteiligung zeichnete Michael Dierks noch mehrere Mitglieder aus. Jorik Sonntag wurde hier ausdrücklich erwähnt, gelobt und ausgezeichnet.

Zum Schluss der 16. ordentlichen Jahreshauptversammlung bedankte sich Michael Dierks noch einmal bei den Anwesenden für das Jahr 2018, wobei er besonders die Arbeit seiner beiden Stellvertreter und des Betreuer-Teams hervorhob.

Theo Gehnke

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: