„Ich fahr‘ so gerne Rad!“ – eine lustvolle Hommage an die schönste Form der Mobilität

CELLE. Passend zur beginnenden Radelsaison präsentieren Hans-W. Fechtel (Gitarre, Gesang) und Arndt Gutzeit (Rezitation, Gesang) aus Braunschweig eine bunte und höchst vergnügliche Mischung von Radelsongs, Sketchen, Texten und Gedichten rund um das Fahrrad.

Dabei werden nicht nur die vielfältigen Vorzüge des lustvollen Radelns herausgestellt; auch Radel-Rowdies und selbstherrliche Freizeit-Pedalisten kriegen ihr Kettenfett ab. Und natürlich fehlen auch nicht Seitenhiebe auf die – zumindest Radler fast immer störenden – Automobilisten.
Auch einige alte Arbeiter-Radellieder aus der Zeit der Jahrhundertwende kommen in dem Programm zum Vortrag. Die beiden Braunschweiger tragen übrigens nicht nur trefflich vor; sie sind auch privat begeisterte Radler. In Braunschweig sind sie in den Sommermonaten u.a. bei den beliebten Litera(d)Touren zu erleben.

Freitag, 5.4., 20 Uhr in Künst & Bühne, Einlass ab 19 Uhr. Tickets: 10 €
Kartenreservierung unter kunstundbuehne@gmx.de

PR
Foto: Thomas Hirche

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: