Oberschule Celle I for future: „Tag der offenen Tür“ zum aktuellen Thema Umwelt

CELLE. Dass die Schule einmalig ist, hat sich mal wieder am „Tag der offenen Tür“ am 04. April 2019 an der Oberschule Celle I gezeigt. Unter dem Oberthema „Umwelt“ ist in den drei vorangegangenen Projekttagen vielfältig dazu gearbeitet worden. Gäste, Eltern und Schüler*innen waren gleichermaßen beeindruckt von den kreativen und vielfältigen Ergebnissen.

So wurden z. B. aus getragener Kleidung neue attraktive Looks geschneidert und gestaltet. Die Umsetzung des Themas Nachhaltigkeit erfolgte auch in dem Projekt „Nachhaltiger leben“. Die Schülerfirma sorgte mit kulinarischen und fair gehandelten Leckerbissen für das leibliche Wohl der Gäste. Regionale Umweltthemen wurden u.a. an außerschulischen Lernorten, wie z.B. dem Bieneninstitut, dem Neustädter Holz und dem NABU erarbeitet. Dem Thema „Wasser“ näherten sich die Schüler*innen durch den Besuch des Klärwerks im Quartier Heese/Neustadt.

Umwelt am Computer? Dass das kein Widerspruch ist, zeigte sich in der Arbeit mit neuen Medien. In Chemieexperimenten konnten die Gäste umweltfreundliche Seifen herstellen und Pharaoschlangen zum Leben „erwecken“. Im selbstgestalteten ESCAPE!-Room bot sich den Schülerinnen sowie den Gästen die Chance dem Müll zu entkommen. Das gemeinsame Projekt zwischen Stadtteilmanagement und der Oberschule Celle I, der „Garten der Begegnung“, wurde in die Schule geholt. Selbstgezogene Pflanzen in selbstgestalteten Gefäßen wurden präsentiert und verkauft. Der Schulsozialarbeiter Eckhard Rust sorgte auf dem Schulhof für ein besonderes Erlebnis. Dort konnten schwindelfreie Interessierte einen Baum erklettern und aus neuer Perspektive Fotos von der greifbaren Umwelt machen. Das Resümee des Schulleiters lautete: „Ein großartiges Erlebnis für alle und es macht deutlich, welche Talente in unseren Schülerinnen schlummern.“

„Unsere Welt“
Unsere Welt ist einmalig.
Wir wissen das.
Wir sehen das.
Wir handeln trotzdem falsch.
(Ramona U., Andrea H.)

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: