Das erste Osterfeuer im Landkreis Celle wird entfacht

WIEDENRODE. Anders als andere Feuerwehren und Vereine im Landkreis veranstaltet die Ortsfeuerwehr Wiedenrode ihr Osterfeuer bereits seit einigen Jahren etwas früher als gewöhnlich, nämlich am Gründonnerstag (18. April). Beginn ist 19:00 Uhr. Die Veranstaltung lockt viele externe Gäste nach Wiedenrode, nicht nur wegen des doch recht außergewöhnlichen Datums, sondern auch wegen der doch recht familiären Idylle finden sich jährlich bis zu 300 Besucher im 180-Seelen-Dörfchen ein.

Verpflegung zu zivilen Preisen:
Die Feuerwehr Wiedenrode sorgt mit leckeren Würstchen und Steaks
von der Langlinger Fleischerei „Bock & Schultze“, sowie leckeren
Pommes für das leibliche Wohl. Zudem werden zu fairen Preisen
Getränke aller Art gereicht.

Tradition wird groß geschrieben:
Die Eröffnung des Wiedenröder Osterfeuers stellt der gemeinsame
Fackelumzug mit Start am Feuerwehrhaus (Böckelser Weg 4, 29364
Langlingen) dar. Zusammen wird dann das Osterfeuer am sogenannten
„Friedhofsweg“ entzündet.

Ihr Weg zum Wiedenröder Osterfeuer:
Etwas versteckt, außerhalb des Ortes, erreichen Sie das Osterfeuer über
die Straße „Unter den Linden“. Dieser folgen Sie bis zur T-Kreuzung,
biegen dort rechts ab und fahren an der kommenden Straße links. Ab
hier sollte das Osterfeuer bereits in Sichtweite sein. Ihr Auto können
Sie bequem am Fahrbahnrand abstellen und das Osterfeuer fußläufig
erreichen.

Marcel Neumann

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: