Autohaus Erdmannsky unterstützt Ausbildung der FFW Hambühren

HAMBÜHREN. Am Freitag, den 07.06.2019 fand im Feuerwehrhaus in Hambühren der wöchentliche Ausbildungsdienst der Einsatzabteilung statt. Im aktuellen Ausbildungsblock geht es um die Unfallrettung im Straßenverkehr und die damit zusammenhängende Technische Hilfeleistung. Die 2 stündige Ausbildungseinheit am Freitag beschäftigte sich mit dem Thema aktuelle Fahrzeugtechnik und alternative Antriebe.

Da die Zahl der Fahrzeuge mit alternativen Antrieben im deutschen Straßenverkehr ständig wächst, müssen die Feuerwehrleute auch auf diesem Gebiet umfangreich ausgebildet werden. Nach ca. 45 Minuten Theorie-Unterricht zu den angesprochenen Themenpunkten, hatten die Feuerwehrleute die Möglichkeit sich ein aktuelles Fahrzeug mit einem sogenannten Plug-Hybrid Antrieb anzuschauen.

In diesem Zuge bedankte sich die FFW Hambühren beim Autohaus Erdmannsky aus Celle, das die Ausbildung mit einem Vorführwagen unterstützt hatte. So konnten die 25 Feuerwehrleute sich die Komponenten eines Fahrzeuges mit alternativem Antrieb aus der Nähe anschauen.

Sebastian Gerull
Fotos: Sebastian Gerull

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: