Vortrag mit Lichtbildern „Ein großer Schritt für die Menschheit – 50 Jahre Mondlandung“

CELLE. Erinnern Sie sich an den 20. Juli 1969? Vielleicht saßen Sie, wie etwa eine halbe Milliarde Menschen, vor dem Fernsehgerät, wartend auf die Nachricht des Kommandanten Neil Armstrong der Mondlandefähre ‚Eagle‘ von APOLLO 11: „Der Adler ist gelandet …“

Anlässlich des 50. Jahrestages der ersten Mondlandung, präsentiert Petra Petersen, StR i.R. und VHS-Dozentin, am Dienstag, den 30. Juli 2019, 16.00 Uhr im Sophien-Stift, Blumläger Kirchweg 1 in Celle, ihren Vortrag. Darin zeichnet die Referentin, die auch Mitglied des Vereins Sternwarte Südheide e.V. ist, wesentliche Stationen eines langen Weges nach. Vom Aufbruch ins All am 4. Oktober 1957 (SPUTNIK I, UdSSR) bis zur ersten Mondlandung am 20. Juli 1969 (APOLLO 11, USA) und den weiteren Mondlandungen bis zum Dezember 1972 (APOLLO 12, 14, 15, 16, 17, USA). Hat sich der Aufwand gelohnt? Was weiß man seit den Mondlandungen über die Mondlandschaften und ihre Entstehung? Wie ist dieser ungewöhnlich große Mond (relativ zur Größe seines Planeten) entstanden? Wie ist das Sonnensystem entstanden?
Kommen Sie mit auf diese Reise – 50 Jahre bis 4,5 Milliarden Jahre in die Vergangenheit!

Gäste sind herzlich willkommen.
Eintritt: 2,- €
Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 05141-71 0.

PR
Foto: NASA
NASA copyright policy states that „NASA material is not protected by copyright unless noted“.

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: