Royaler Besuch am Infostand des SoVD-Ortsverbands Winsen/Aller

WINSEN/Aller. Am verkaufsoffenen Sonntag, 23.06.19, präsentierte sich der 860 Mitglieder starke SoVD-Ortsverband Winsen/Aller von 12.00 bis 17.00 Uhr mit einem Infostand in der Poststraße. Vereine, Verbände, Unternehmen, Selbsthilfegruppen u.v.m. stellten sich in der Hauptstraße, die kurzerhand zur Fußgängerzone wurde vor. Es herrschte ein reges Treiben am Infostand.

v.l.n.r. Kinderheidekönigin 2018 Marlene Dietrich und Kinderheidekönig Keano Wickert
Bodenzeitung und Infostand

Neben der Vorstellung des SoVD Kerngeschäfts, der unabhängigen Sozialberatung und Rechtsvertretung wurde über das ehrenamtliche sowie sozialpolitische Engagement informiert. Eine selbstgestaltete Bodenzeitung gab einen kleinen Überblick über einige Aufgabengebiete des SoVD. Vier Besucher sind dem SoVD spontan beigetreten. An solch einem Tag durfte neben den vielen Informationen auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Der erste Vorsitzende des SoVD-Ortsverbands Winsen/Aller, Erich Gottschalk, freute sich besonders darüber, dass rund 50 Standbesucher sich am SoVD-Ratespiel beteiligten. Zu gewinnen gab es das SoVD-Maskottchen, den ROLAND-Bär. Eine Glücksfee wird in der neuen Woche die GewinnerInnen ermitteln und ROLAND geht auf Reisen. Über 60 SoVD-Luftballons zauberten ein Lächeln in Kindergesichter. Neben der Sonne strahlte Erich Gottschalk und sein SoVD-Team über hohen royalen Besuch von Kinderheidekönigin 2018 Marlene Dietrich nebst Kinderheidekönig Keano Wickert. Im Laufe des Nachmittags schauten auch die Hofdamen Laila-Marie Gierke und Nela Ewert beim SoVD vorbei. Haupt- und Ehrenamt arbeiten im SoVD gut und konstruktiv zusammen. „Gelegenheiten, wie der verkaufsoffene Sonntag nebst Gewerbeschau und Straßenfest bieten sich an, den SoVD näher kennenzulernen“, so Gottschalk. Netzwerken ist dem SoVD sehr wichtig. Das Winsener Straßenfest bot sich dafür an. Viele Kontakte wurden geknüpft. „Nur gemeinsam kann man was erreichen“, so Gottschalk. 2020 ist der SoVD in jedem Fall wieder dabei.

PR
Foto: Sabine Kellner, Bernd Skoda

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: