Ein Berg aus Brot und Brötchen: Unglaublich, was jeden Tag weggeworfen wird

CELLE. Es war schon ein beeindruckendes Spektakel auf der Celler Stechbahn, als heute Vormittag ein riesiger Container vorfuhr und Kamerateams auftauchten. Was wird hier wohl geschehen? Passanten und Gäste der Cafés lauerten gespannt. Und was hatte wohl die bekannte Schauspielerin und Moderation Esther Schweins damit zu tun?

Nach einem komplizierten logistischen Manöver waren Container und Kameras in der richtigen Position, das Tor des Container öffnete sich und 3,2 Tonnen Brot und Brötchen ergossen sich auf die Stechbahn. Esther Schweins erklomm den Berg mit dem Megaphon, um die Botschaft zu verkünden: “3,2 Tonnen Brot – diese Menge wird in einer Stadt von der Größe wie Celle an jedem Tag weggeworfen.” Bundesweit landen übrigens jedes Jahr 18 Mio Tonnen Lebensmittel im Abfall. 7 Mio Tonnen davon werden von den privaten Haushalten weggeschmissen. Pro Person sind das 55 kg, pro Haushalt werden damit rund 150 € im Jahr weggeworfen.

Das neue NDR Wissensformat startet am 11.11.2019 um 21 Uhr im NDR Fernsehen. Die Reihe beginnt mit dem Thema „Lebensmittelverschwendung“, also der heutigen Aktion. Danach folgen die Sendungen „Plastikwahnsinn“ und „Wegwerfmode“. Alle drei Sendungen werden von Esther Schweins präsentiert.

Die Celler Aktion soll vor Augen führen, welche Mengen von Lebensmitteln tagtäglich verschwendet werden. Esther Schweins engagiert sich für das Thema und suchte das Gespräch mit Passanten, die sich am heutigen Vormittag nur zögerlich näherten. Und wie reagieren die Menschen angesichts der unfassbaren Menge von Brot und Brötchen, die nun nichts anderes als Abfall sind? Lebensmittel, die tags zuvor in Celle für diese Aktion eingesammelt wurden.

Tenor ist, dass die Lebensmittelverschwendung der “reine Wahnsinn” ist. Man solle doch die Reste des Vortages zum halben Preis anbieten. Einige Einzelhändler machen das auch. Es wurde auch darauf hingewiesen, dass das Angebot einfach zu groß ist, ebenso die Erwartungshaltung der Kundschaft, die bis kurz vor Geschäftsschluss noch ihre spezielle Brotsorte vorfinden will. Eine Passantin erinnerte an “früher”, als es selbstverständlich war, erst wieder Lebensmittel zu kaufen, wenn alles aufgegessen war. So ist die Aktion auch als Appell an die Konsumenten zu verstehen.

Redaktion
Celler Presse

Fotos: Celler-Presse.de

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: