„Geistliches Singen“ – Ekkehard Popp auf internationaler Tagung in Halle/Saale

CELLE/HALLE. Ekkehard Popp hat auf der Tagung der Internationalen Arbeitsgemeinschaft für Hymnologie vom 29. Juli bis 4. August 2019 in Halle/Saale einen viel beachteten Vortrag gehalten. Popp vertiefte das Tagungsthema „Geistliches Singen in Kindheit, Jugend und Erziehung“ in seinem Hauptreferat „Kirchenlieder im Unterricht einer staatlichen Schule – Ein Bericht aus der Praxis“. Dabei standen 3 Morgen- und 4 Advents- und Weihnachtslieder im Fokus seiner Betrachtung.

An der Tagung nahmen knapp 100 Theologen und Kirchenmusiker, Literatur- und Musik-wissenschaftler aus 17 Nationen teil und diskutierten die Aspekte des Singens junger Menschen im Spannungsfeld zwischen Säkularisierung und Sakralisierung.

PR
Foto: Christoph Schweikle

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.



Anzeige


Anzeige
%d Bloggern gefällt das: